Exkursionen und Kultur

Exkursion

Kalifornien (16100) ab dem 26.04.2016


Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Fachkollegen und interessierte Gäste.

Inhalte
Kalifornien, immer schon das Land der Sehnsüchte und Extreme, ist neben den Staaten der Ostküste der Boden für die Architektur weltweit bekannter Stars, auch das Land, in dem sich das anonyme Bauen indianischer, hispanischer und europäischer Herkunft zu einer spannenden Vielfalt entwickelt hat.

Die Exkursion wird entlang der Pazifikküste von San Francisco über Carmel, Monterey, Los Angeles bis San Diego führen und Werke aus den 20er- und 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts von Schindler und Neutra zum Ziel haben. Bauten von Frank Lloyd Wright, Charles und Ray Eames, Louis Kahn und John Lautner stehen ebenso auf dem Programm wie jene zeitgenössischer Architekten. Die große gesellschaftliche Kluft in Kalifornien zwischen Arm und Reich zeigt sich auch in der Architektur: Neben den Bauten der Weltstars wie Foster, Piano, Gehry, Richard Meier und Morphosis wird die Diskrepanz zwischen den Villen der Superreichen und der Trostlosigkeit der Teppichsiedlungen deutlich. Es wird Gelegenheit geben, sich mit kalifornischen Kollegen zu treffen. Mit den Universitäten Berkeley und UCLA in Los Angeles werden zwei der bedeutendsten Architekturschulen der USA besucht.


Datum und Ort

Dienstag, 26.04.2016, bis Samstag, 07.05.2016

Kalifornien, USA

16100


Themen


Referent(-en)

Prof. Dipl.-Ing. Michael Gaenßler, Architekt, München


Gebühr

3.300,00 € für Kammermitglieder/Absolventen
3.300,00 € für Gäste


Hinweis


Die Teilnehmerzahl ist auf 23 Personen begrenzt. Im Exkursionspreis sind folgende Leistungen enthalten: Linienflüge München - San Francisco - Los Angeles - München, inkl. Steuern und Gebühren, sämtliche Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, Transfers und Busfahrten, Organisation und Führung durch die Besichtigungsobjekte, ein gemeinsames Abendessen, alle Eintrittsgebühren, Teilnehmermanuskript.
EZ-Zuschlag 1.150,- ¿.
Details zum Programm erhalten Sie voraussichtlich ab Oktober 2015 unter www.byak.de oder in der Akademie für Fort- und Weiterbildung telefonisch unter (0 89) 13 98 80-43.

Programm

Teilnahmebedingungen