Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)

Seminar

Nummer:

17159

Datum:

Freitag, 28.04.2017
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

150,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
220,00 € für Gäste

Referent/in:

Prof. Dr.-Ing. Natalie Eßig, Architektin, DGNB-Auditorin, München
Paul Mittermeier, Umweltingenieur (M. Sc. TUM), München

Ansprechpartner/in:

Frau Businger, 089/139880-37, businger@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten und Planer, die zusätzliches Wissen über die Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden (Ein- bis Fünffamilienwohnhäusern) erwerben wollen und sich über Fördermöglichkeiten, die Umsetzung und Kosten informieren möchten.

Zielsetzung

Das Seminar bietet Einblick in die Nachhaltigkeitsbewertung von Ein- bis Fünffamilienwohnhäusern und zeigt praxisnah Beispiele der Anwendungsmöglichkeiten.

Inhalt

In der Planung von Ein- bis Fünffamilienwohnhäusern werden Planer zukünftig vermehrt mit der Umsetzung von Nachhaltigkeitskriterien, wie der Ermittlung und Auswertung von Ökobilanzen, Lebenszykluskosten oder sozialen Themen beschäftigt sein. Nachhaltigkeitsthemen und deren Bewertung werden bei kleineren Wohngebäuden derzeit nur bedingt eingesetzt. Deshalb wurde 2016 vom Bundes-Bauministerium ein kostengünstiges und praxistaugliches Nachhaltigkeits-Bewertungssystem eingeführt (BNK), das auch von der kfW-Bank gefördert wird. Die Durchführung der Nachhaltigkeitsbewertung wird von BNK-Auditoren durchgeführt.

Das Seminar gibt einen Überblick über die Nachhaltigkeitskriterien und zeigt den Prozess der Bewertung bei kleinen Wohngebäuden auf. Mögliche Rückschlüsse auf größere Wohngebäude werden dargestellt. Die Teilnahme am Seminar wird bei der Ausbildung als BNK-Auditor berücksichtigt.

Themen

Anforderungen in der Planung, Ausschreibung und Bauphase | Nachhaltigkeitskriterien für kleine Wohngebäude, wie Energieeffizienz, Ökobilanzierung (Graue Energie), Lebens-zykluskosten, Planungs- und Bauprozess, wohngesunde Bau-
materialien | Werkzeuge und Informationsmöglichkeiten | Praxisbeispiele, Kosten und Fördermöglichkeiten

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bauzentrum München statt.
Weiteres Fortbildungsangebot zu diesem Thema finden Sie über unsere Such- und Filterfunktion in der
'Veranstaltungsübersicht'