Daheim. Bauen und Wohnen in Gemeinschaft

Ausstellung

Nummer:

17200

Datum:

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 09.02.2017, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: Freitag, 10.02.2017, bis Freitag, 24.03.2017, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 09.00 -17.00 Uhr, Freitag, 09.00 -15.00 Uhr, Faschingsdienstag, 28.02.2017, 09.00 -12.00 Uhr, am Wochenende geschlossen

Termin speichern

Gebühr:

Frei

Referent/in:

Grußwort: Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, Rosenheim
Peter Cachola Schmal, Architekt und Architekturkritiker, Direktor des Deutschen Architekturmuseums, Frankfurt am Main
Dr. Annette Becker, Kuratorin, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Dipl.-Ing. Verena von Beckerath, Architektin, Heide & von Beckerath, Berlin

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Ausstellung richtet sich sowohl an das Fachpublikum als auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Zielsetzung

Die Ausstellung zeigt Projekte von Baugruppen, Genossenschaften oder Wohnungsbaugesellschaften, die in Deutschland und überwiegend im europäischen Ausland realisiert wurden. Sie gibt Antworten auf die Fragen, wie und warum immer mehr Menschen in Gemeinschaften bauen und wohnen.

Inhalt

Ist gemeinschaftliches Bauen und Wohnen tatsächlich von einer breiteren Bewegung getragen? Was können Architektur und Baukultur in diesem Zusammenhang leisten?

Die Ausstellung zeigt anhand von vorbildlichen Beispielen aus Deutschland und dem europäischen Ausland, welche Ausprägungen dieses Phänomens existieren. Baugruppen, Genossenschaften und Wohnungsbaugesellschaften haben diese realisiert, indem sie auf veränderte Lebensentwürfe und vielfältige Standorte reagierten. Die Wünsche der Bewohner sind in die innovativen Planungs- und Bauprozesse eingeflossen, sodass individuelles Wohnen und der Anspruch, gemeinschaftlich unter einem Dach zu leben, miteinander verbunden wurden. Praktisch heißt das, Nachbarschaften zu pflegen und soziale Verantwortung zu teilen. So gelingt es, klassische und zeitgemäße Lebensmodelle zu vereinen.

Themen

Bauen in der Gemeinschaft | National und international realisierte Projekte | Baugruppen, Genossenschaften und Wohnungsbaugesellschaften | Individuelle Wohnungen unter einem gemeinschaftlichen Dach | Nachbarschaft | Raum und soziale Verantwortung teilen

Hinweis

"Daheim. Bauen und Wohnen in Gemeinschaft" ist eine Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt (DAM). Sie steht unter der Schirmherrschaft der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und ist ein Pilotprojekt der nationalen Stadtentwicklungspolitik. Die Ausstellung ist gebührenfrei und öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zur Ausstellung ist der Katalog "Bauen und Wohnen in Gemeinschaft" erschienen.

'Einladungsflyer mit weiteren Informationen finden Sie hier'
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bauzentrum München statt.