Ins Bild setzen 2017 - Architekturfotografie aus Bayern

Ausstellung

Nummer:

17201

Datum:

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 05.04.2017, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: Donnerstag, 06.04.2017, bis Freitag, 19.05.2017, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 09.00 -17.00 Uhr, Freitag, 09.00 -15.00 Uhr, feiertags und am Wochenende geschlossen

Termin speichern

Gebühr:

Frei

Referent/in:

Dipl.-Ing. Michael Heinrich, Architekturfotograf, München

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Ausstellung richtet sich sowohl an das Fachpublikum als auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Zielsetzung

Nach der ersten Ausstellung "Ins Bild setzen 2015" werden nun zum zweiten Mal Bauwerke aus Bayern durch das Auge der Fotografie dargestellt.

Inhalt

Die Reduktion eines dreidimensionalen Gebäudes auf ein zweidimensionales Medium ist besonders schwierig, wenn Zusammenhänge und räumliche Eindrücke fotografisch dargestellt werden sollen. Die Architekturfotografie übernimmt also die Vermittlerrolle zwischen Architektur und Betrachter. Die ausgestellten Projekte sind nicht nur klassische Auftragsarbeiten, sondern vielmehr vermittelnde Objekte, deren Kraft darin liegt, durch den Fotografen entsprechend "ins Bild" gesetzt zu werden. Die ausgestellten Motive wurden von einem Beirat ausgewählt.

Zu sehen sind Werke von Dirk Altenkirch, Edward Beierle und Jutta Goerlich, Tuulikki Jäger und Simon Burko, Wolfgang Dürr, Roland Halbe, Oliver Heinl, Johann Hinrichs, Sascha Kletzsch, Dieter Leistner,

Gerhard Niederhof, Stefan Schumacher sowie Rainer Viertlböck.

Themen

Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur sowie Stadtplanung in Bayern | Vergangenes, Vergehendes und aktuelle Entwicklungen | Darstellung räumlicher und sozialer Zusammenhänge | Raum und Vermittlung

Hinweis

Ausstellung und Eröffnung sind gebührenfrei und öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bauzentrum München statt.

'Einladungsflyer'