Erfolgreich kommunizieren: Herausfordernde (Erst-)Gespräche mit Kunden, Auftraggebern und Geschäftspartnern

Seminar/Workshop

Nummer:

17262

Datum:

Mittwoch, 26.07.2017
09.30 - 18.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

250,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
330,00 € für Gäste

Referent/in:

Dipl.-Ing. Beate Voskamp, Landschaftsarchitektin, Mediatorin, Berlin

Ansprechpartner/in:

Frau Businger, 089/139880-37, businger@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie an Mitarbeiter in Planungs- und Architekturbüros, die immer wieder vor herausfordernden Gesprächssituationen stehen.

Zielsetzung

Die Teilnehmer gewinnen eine größere Sicherheit im Umgang mit herausfordernden Gesprächssituationen und sie lernen, welche Vorbereitungen notwendig und welche Kommunikationstechniken hilfreich sind, um die eigenen Anliegen wirkungsvoll platzieren zu können.

Inhalt

Das Seminar zeigt auf, wie durch Ausbau der kommunikativen Kompetenzen die Wirksamkeit der eigenen fachlichen Expertise deutlich erhöht werden kann. Voraussetzung dafür ist zunächst eine gründliche Vorbereitung auf die jeweiligen Gespräche: Eine kritische Reflexion der eigenen Haltung, Sichtweise, Annahmen sowie Interessen und Bedürfnissen ist ebenso erforderlich wie eine Analyse, was den Gesprächspartnern wichtig ist. Um die eigenen Anliegen erfolgreich in das Gespräch einbringen zu können und zu verbindlichen Vereinbarungen zu gelangen, bedarf es einer geeigneten und strukturierten Gesprächsführung, die von einem kooperativen Miteinander geprägt ist.

Themen

Wie gehe ich in das Gespräch? Klarheit über das innere Team und über die eigenen Interessen und Bedürfnisse gewinnen | Alle Sichtweisen im Blick behalten: Arbeiten mit "Und"-Verknüpfungen | Verstehen und verstanden werden: Worum geht es den jeweils Beteiligten? | Interessensklärung vor Lösungssuche | Gestalten der Gesprächsführung: Struktur und Ablauf

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bauzentrum München statt.