Gebäudebegrünung an Dach und Gebäudehülle

Seminar

Nummer:

17356

Datum:

Samstag, 14.10.2017
09.30 - 16.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Bayerische Architektenkammer
HdA
Waisenhausstr. 4
80637 München

Gebühr:

150,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
220,00 € für Gäste

Referent/in:

Dipl.-Ing. Nicole Pfoser, Architektin, Innenarchitektin, Master of Landscape Architecture, Darmstadt

Ansprechpartner/in:

Frau Businger, 089/139880-37, businger@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Bauherren.

Zielsetzung

Ziel ist es, Planer und Bauherren zu motivieren, mit Bauwerksbegrünungen für eine vielseitige Aufwertung der städtischen Lebensräume zu sorgen.

Inhalt

Der Bauflächen-Entwicklungsdruck in deutschen Städten führte im Laufe der letzten Jahrzehnte stetig zu einer fortschreitenden Ausweitung und Verdichtung des Stadtraums. Als Folge davon haben deutsche Städte insbesondere im innerstädtischen Bereich mit erheblichen klimatischen, lufthygienischen und akustischen Belastungen zu kämpfen.

Dem gilt es heute entgegenzuwirken. Eine effektive, und lange Zeit viel zu wenig beachtete Maßnahme ist die Bauwerksbegrünung. In diesem Seminar wird die praxisbezogene, interdisziplinäre Nutzungsvielfalt der Gebäudebegrünung in Zusammenhang mit den Techniken des energetischen Bauens sichtbar gemacht. Eine Vielzahl von baukonstruktiven Details sowie Hinweise zur Schadensvermeidung bei der Planung und Ausführung von Fassaden- und Dachbegrünungen sind ebenso Inhalt, wie detaillierte Angaben zur kombinierten Anwendung mit Energiegewinnungsmaßnahmen an der Gebäudehülle.

Themen

Entscheidungsparameter | Anwendungsspektrum | Gestaltungs- und Steuerungsfunktionen | Schadenspotenzial und -vermeidung | Leitfaden für eine bautechnisch, rechtlich und botanisch sichere Umsetzung | Systeme und Bauweisen/Versorgungstechniken | Boden- und wandgebundene Fassadenbegrünungssysteme, Mischformen | Dachbegrünungssysteme | Gebäudebegrünung und Energiegewinnung an der Gebäudehülle | Synergien | Natürliche saisonale Steuerungsmöglichkeiten

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Die Referentin ist Autorin des Leitfadens "Gebäude Begrünung Energie: Potenziale und Wechselwirkungen", der in der Schriftenreihe der Forschungsgesellschaft für Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau (FLL) veröffentlicht wurde. Der Leitfaden wird als Seminarunterlage ausgegeben und ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Weitere Informationen sowie die Anzahl der anerkannten Unterrichtseinheiten finden Sie
hier.