17. Architekturfilmtage: Seltsame Häuser und ihre Bewohner

Weitere Veranstaltung

Nummer:

17503

Datum:

Freitag, 31.03.2017, bis Sonntag, 02.04.2017

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Filmmuseum München
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Gebühr:

3,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
4,00 € für Gäste

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Filmtage richten sich an Fachkollegen und an die breite Öffentlichkeit.

Inhalt

Wie immer können sich Architektur- und Filmbegeisterte auf ein spannendes, internationales und mit Filmraritäten aufwartendes Programm freuen. Genauer: auf „Seltsame Häuser und ihre Bewohner“. Der Eröffnungsfilm „Where Architects live“ von Francesca Molteni, die übrigens auch anwesend sein wird, gibt z. B. Einblicke in das persönliche Lebens- und Arbeitsumfeld von Shigeru Ban (Tokio), Mario Bellini (Mailand) David Chipperfield (Berlin), Massimiliano & Doriana Fuksas (Paris), Zaha Hadid (London), Marcio Kogan (São Paulo), Daniel Libeskind (New York) und Bijoy Jain (Mumbai). Reflexionen über mannigfaltige Lebensformen: persönliche, intime Erzählungen, Geschichten von Räumen und Objekten, neuen Bildern und versteckten Schlüsseln.

Hinweis

Die Architekturfilmtage finden in Kooperation mit dem Filmmuseum München statt. Das detaillierte Programm finden Sie im Programmheft des Filmmuseums und unter unseren aktuellen Meldungen unter
'Architekturfilmtage 2017'
Kartenbestellungen nimmt das Filmmuseum ab Anfang März 2017 München unter der Telefonnummer (089) 23 39 64 50 entgegen (Kartenwünsche bitte auf den Anrufbeantworter sprechen. Die Karten liegen dann an der Abendkasse zur Abholung bereit). Kammermitglieder müssen Ihren Mitgliedsausweis vorlegen.