Holzbalkendecken im Bestand Beseitigung von Schäden Vermeidung von Schäden infolge baulicher Veränderungen

Seminar

Nummer:

17523

Datum:

Dienstag, 04.07.2017
12.00 - 01.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

45,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
45,00 € für Gäste

Referent/in:

Angaben zum Referenten finden Sie auf der Homepage des Kooperationspartners.

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen,

Energieberater_innen, Handwerker_innen, Bausachverständige,

Bauträger_innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen,

Verwaltungsbeirät_innen, Rechtsanwält_innen, Versicherungen,

Makler_innen, Immobilienfachwirt_innen und Studierende

Inhalt

Bis in die 1950er Jahre hinein wurden Gebäude oft mit Holzbalkendecken erbaut. Die Balkenköpfe dieser Decken liegen in Außenwänden auf, wo Sie einer Feuchtebelastung ausgesetzt sein können. Diese kann durch Schlagregen, Undichtigkeiten oder Kondenswasser verursacht werden. Die zunehmende Dämmung sowie abdichtende Einbauten in diesen Gebäuden verändern die Feuchte-Bilanzen in Wand und Decke. Dies führt zusätzlich zu neuen Anforderungen und Risiken.

Themen

Dieses Seminar bietet Hilfestellungen für die bauphysikalische und konstruktive Beurteilung des Bestands und für die Planung von baulichen Änderungen. |Holzfeuchte und deren Auswirkung | Holz zerstörende Pilze und Insekten | Der Echte Hausschwamm – Mythos und Wahrheit | Hinweise zur Bestandsaufnahme / Bauteilöffnung | Schadensursachen | Schaden-Vermeidung infolge von Sanierungen | Hinweise zum Holzschutz

Hinweis

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Bauzentrum München, einer Einrichtung der Landeshauptstadt München durchgeführt. Informationen über das Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München, erhalten Sie unter Telefon (089) 54 63 66-0 oder direkt über den
'Veranstaltungskalender des Bauzentrums München'.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des Bauzentrum München. Die Teilnahmegebühr enthält die Arbeitsunterlagen sowie Getränke.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über

'das Anmeldeformular Seminare'.

Zusendung bitte per E-Mail: bauzentrum.rgu@muenchen.de oder per Fax unter (089) 54 63 66-25

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich