Workshop Wärmebrücken I: Gleichwertigkeits-Nachweis Neues Beiblatt 2 (2017) zur DIN 4108

Seminar

Nummer:

17701

Datum:

Dienstag, 26.09.2017
10.00 - 13.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

45,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
45,00 € für Gäste

Referent/in:

Angaben zum Referenten finden Sie auf der Homepage des Kooperationspartners.

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_

innen, Sachverständige, Handwerker_innen (insbesondere Zimmereien,

Fensterbauer_innen, WDVS-Verarbeiter_innen), Bauträger_innen,

Bauunternehmen, technisch interessierte Verwalter_innen

Inhalt

Wenn bei hoch wärmegedämmten Gebäuden die Wärmebrücken nicht beachtet werden, kommt es zu unnötigen Wärmeverlusten und Tauwasserschäden. Nur fundierte Kenntnisse und ein rechnerischer Nachweis von Wärmebrücken gewährleisten eine schadensfreie Gebäudehülle. Eine Alternative zur detaillierten Wärmebrückenberechnung ist der Gleichwertigkeitsnachweis von Wärmebrücken. Die KFW fordert diesen, wenn mit einem Wärmebrückenfaktor von UWB = 0,05 W/(m²K) gerechnet wird. Das Beiblatt 2 der DIN 4108 zur Berechnung und Beurteilung von Wärmebrücken wurde komplett erneuert. Es umfasst nun ca. 300 Details zum Gleichwertigkeitsnachweis und enthält im Beiblatt 2 neue Regelungen aus den Merkblättern der KfW sowie neuen Regelunge zur ?- Wertberechnung.

Themen

Einfluss der Wärmebrücken auf die Energiebilanz | Berücksichtigung der Wärmebrücken nach EnEV 2014 | Gleichwertigkeitsnachweis nach dem neuen Beiblatt 2 der DIN 4108 | Sonderregelungen für Energieeffizienzhäuser nach KfW | Beispiel Einfamilienhaus - Gleichwertigkeitsnachweis

Hinweis

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Bauzentrum München, einer Einrichtung der Landeshauptstadt München durchgeführt. Informationen über das Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München, erhalten Sie unter Telefon (089) 54 63 66-0 oder direkt über den
'Veranstaltungskalender des Bauzentrums München'.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des Bauzentrum München. Die Teilnahmegebühr enthält die Arbeitsunterlagen sowie Getränke.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über

'das Anmeldeformular Seminare'.

Zusendung bitte per E-Mail: bauzentrum.rgu@muenchen.de oder per Fax unter (089) 54 63 66-25

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich