Aufruf zur Bewerbung

an alle Innenarchitektinnen und Innenarchitekten bundesweit

Interessensbekundungsverfahren zur Gestaltung der öffentlichen Bereiche im Haus der Architekten der hessischen Architektenkammer verlängert

Das Haus der Architekten der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AHK) ist die „Visitenkarte“ des Berufsstandes und damit weit mehr als funktionale Behausung der berufsständischen Selbstverwaltung. Die AHK beabsichtigt, eine Planungsstudie zur Gestaltung der öffentlichen Bereiche ihrer Geschäftsstelle als Mehrfachbeauftragung mit vorgeschalteten Interessenbekundungsverfahren zu vergeben.

Nach Ablauf der ersten Bewerbungsfrist war eine zu geringe Zahl Bewerbungen eingegangen, um eine Auswahl für die geplante Mehrfachbeauftragung zu treffen. Daher hat sich das Auswahlgremium einstimmig für eine Verlängerung der Bewerbungsfrist und eine Ausweitung des Einzugsbereichs der Teilnehmer ausgesprochen.

Die AHK lädt alle Innenarchitektinnen und Innenarchitekten bundesweit ein, sich bis Dienstag, 28. November 2017, 14 Uhr zu bewerben.

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren und zur Aufgabenstellung der Planungsstudie finden Sie hier.