Befragung zum Reformbedarf der HOAI

Bitte machen Sie mit!

 

Seit Anfang 2021 sieht die HOAI in Umsetzung eines EuGH-Urteils von 2019 keine verbindlichen Mindest- und Höchstsätze mehr vor.

Was die Folgen des Außerkrafttretens des verbindlichen Preisrechts sind, wird sich jedoch erst rückblickend zeigen. Erste Hinweise hinsichtlich des Reformbedarfs soll eine Befragung der Betroffenen aus der Bau- bzw. Planungspraxis liefern. Das Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb der Technischen Universität Braunschweig führt diese umfassende Befragung zur HOAI durch.

Der Fragebogen richtet sich an Unternehmen bzw. Personen, die an der Planung von Bauvorhaben in Deutschland beteiligt sind (Bauherrinnen und Bauherren, Projektsteuernde und Planende). Zur Beantwortung der 28 Fragen werden lediglich ca. 10 Minuten benötigt.

Zur Befragung

Bitte machen Sie mit! Vielen Dank!