BFB-Schnellumfrage

Wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie in den Freien Berufen

 


Nach wie vor erzeugt die Corona-Pandemie eine gesellschaftliche und wirtschaftliche Ausnahmesituation.
Bereits im vergangenen Jahr 2020 haben der Bundesverband für Freie Berufe BFB und das Institut für Freie Berufe IFB Freiberufler zu ihrer Lage in der Corona-Pandemie, den wirtschaftlichen Folgen und genutzten staatlichen Maßnahmen befragt.

Nun soll rückblickend sowohl die wirtschaftliche Lage im Jahr 2020 als auch die aktuelle wirtschaftliche Lage abgebildet und eine Einschätzung darüber abgefragt werden, für wie angemessen und zielführend freiberuflich Tätige die getroffenen Maßnahmen und Auflagen der Bundesregierung und der Regierung in ihrem Bundesland halten.

Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist für den Berufsstand der Freien Berufe von besonderer Bedeutung, da die Umfrage als Orientierungshilfe zur Zweckmäßigkeit der bereitgestellten Unterstützung und zur Abschätzung der Nachwirkungen der Pandemie in den Freien Berufen dienen kann.

Nähere Informationen und Umfrage

Das Ausfüllen des Fragebogens ist bis einschließlich 28. Februar 2021 möglich und dauert rund 10 Minuten. Bitte machen Sie mit!