Europa und Afrika

Außenwirtschaftstag am 11.02.2020 in Berlin

Gemeinsam neue Partnerschaften bauen

die Wirtschaftsprognosen für viele afrikanische Länder haben sich in jüngster Zeit deutlich verbessert. Verschiedene Initiativen der EU und der Bundesregierung sollen die Bedingungen für den Handel und Privatinvestitionen verbessern. Mit der wachsenden Konjunktur tun sich auf dem afrikanischen Kontinent auch für die deutsche Bauindustrie, Architekten, Ingenieure und Fachplaner interessante Märkte mit großem Zukunftspotenzial auf. Dennoch lassen sie vor allem Finanzierungshürden und die scheinbar übermächtige Konkurrenz chinesischer Unternehmen oft vor konkreten wirtschaftlichen Engagements zurückschrecken.

Beim Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen (AWT) am 11. Februar 2020 im Auswärtigen Amt in Berlin unter dem Motto „Europa und Afrika – Gemeinsam neue Partnerschaften bauen“ möchten wir uns mit Ihnen, mit Wirtschafts- und politischen Experten darüber austauschen, wie die europäische Bauwirtschaft auf dem afrikanischen Markt noch besser zusammenarbeiten kann.

Exporterfahrene Unternehmen und die Verbände der deutschen Wertschöpfungskette Bau, Vertreter des Auswärtigen Amts und anderer Bundesministerien sowie weitere Institutionen mit Afrika-Expertise erörtern bei der Veranstaltung Strategien für einen erfolgreichen Markteintritt auf dem afrikanischen Kontinent. Gemeinsam wollen wir u.a. diskutieren, wie sich die europäische Baubranche angesichts der starken Präsenz Chinas in Afrika behaupten kann.

In Workshops und Paneldiskussionen soll es des Weiteren darum gehen, in welchen Bereichen die Expertise deutscher Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen am dringendsten gebraucht wird, welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt und wie Wissenstransfer generiert werden kann.

Hier das Programm und alle Veranstalter (darunter Bundesarchitektenkammer und NAX) im Überblick

Wenn Sie mehr über den Zukunftsmarkt Afrika erfahren und mit Kollegen und Branchenexperten ins Gespräch kommen wollen, dann melden Sie sich jetzt >>Online hier an (Anmeldeschluss: 03.02.2020). Die Teilnahme ist kostenfrei!