KOMMUNALE 2021: 20. und 21.10.2021

Messe Nürnberg, Halle 9, Stand 439

Foto: ByAK

Informationen und Beratungen für Städte und Gemeinden am Stand der Bayerischen Architektenkammer (Halle 9, Stand 439)

Am 20. und 21. Oktober 2021 wird das Messezentrum Nürnberg wieder zum Treffpunkt für Entscheidungsträger und Experten aus Städten und Gemeinden. Dann öffnet turnusgemäß die 12. Ausgabe der KOMMUNALE, Deutschlands größter Fachmesse für den kommunalen Bedarf. Aktuell laufen die Messevorbereitungen auf Hochtouren. Als bundesweit ausgerichtete Informations- und Kommunikationsplattform ist die KOMMUNALE für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Entscheider aus Städten und Gemeinden eine Pflichtveranstaltung. Die Themen sind: Energiewende, eGovernment, kommunales Finanzmanagement, Infrastruktur, Kommunaltechnik und vieles mehr. Begleitende Veranstaltungen wie der Kongress des Bayerischen Gemeindetags, der IT-Talk der Kommunen sowie diverse Ausstellerfachforen bieten neben dem Messebesuch die Gelegenheit für einen fundierten fachlichen Austausch.

Auch die Bayerische Architektenkammer ist mit einem eigenen Messestand wieder in zentraler Lage und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Veranstalter, dem Bayerischen Gemeindetag, vertreten. Am Stand informieren Vertreter aus Ehrenamt und Geschäftsstelle gezielt zu den Leistungen aller Kammermitglieder und zu den Beratungsangeboten der Bayerischen Architektenkammer für Städte, Gemeinden und Regionen. Stark nachgefragt haben kommunale Entscheidungsträgerinnen und –träger bei den letzten Messen die Bereiche barrierefreies oder energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen sowie Vergaben. Über einen Bildschirm am Messestand präsentiert die Kammer die gelungenen Vorzeigebeispiele der Architektouren.

Kurze Vorträge am Kammerstand liefern zusätzliche Impulse aus der Praxis. Ein Vortrag greift in diesem Jahr gezielt die Leistungen von Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen für Kommunen auf und stellt zusätzlich die kommunale Energieberatung und entsprechender Förderungen für Städte und Gemeinden vor. Gute Planungen kosten Geld. Wie diese unter den geänderten Voraussetzungen der HOAI und VgV sicher vergeben werden können, dazu informiert ein weiterer Impuls am ersten Messetag. Zwei Beispiele gelungener Sanierungen zeigen, dass es sich für Kommunen durchaus lohnt, mehr in Umbaukultur zu investieren.

Neben allen Fragen rund um die Barrierefreiheit steht diesmal am Stand der Kammer das neue Beratungsangebot der BEN – Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit –
für Städte und Gemeinden besonders im Fokus. Denn seit kurzem bietet die BEN mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz kostenfreie Expertenberatungen zu kommunalen Nachhaltigkeits- und Klimaanpassungsstrategien an. Damit nimmt die BEN Klimaschutz, Anpassung an das Klima, grüne und blaue Infrastruktur sowie Artenschutz in Städten und Gemeinden noch stärker in den Blick.

Kommunale Entscheidungsträgerinnen und -träger laden wir herzlich ein, den Messestand der Bayerischen Architektenkammer in Halle 9, Stand 439, zu besuchen. Es warten ein abwechslungsreiches Programm und zahlreiche spannende Kontaktmöglichkeiten.  

Tickets – das Tagesticket für 20 € und die Dauerkarte für 25 € - können hier online gebucht werden. Das umfassende Hygienekonzept der Messe Nürnberg ermöglicht einen sicheren Messebesuch, so gilt z.B. die 3-G-Regel, es ist eine Maske zu tragen und die hygienebedingten Abstände sind zu beachten. Die KOMMUNALE ist am 20.10. von 9 bis 18 Uhr und am 21.10.2021 von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen