Kunstförderpreis der Stadt Augsburg 2019

Letzter Abgabetermin: 31. Mai 2019

Die Stadt Augsburg vergibt jährlich einen Kunstförderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler. Sinn und Zweck des Preises ist es, außergewöhnliche künstlerische Begabungen anzuerkennen und ihre künftige Entwicklung auch in finanzieller Hinsicht zu fördern. Die Ausschreibung ist immer im Monat Mai; letzter Abgabetermin: 31. Mai. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einem Geldbetrag.

Der Preis umfasst folgende Bereiche: Architektur: Hochbau, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Energieeffizientes Planen und Bauen, Innenarchitektur, u.a., Ballett, Bildende Kunst (Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Neue Medien, Plastik, Environment, Installation, Performance), Literatur, Musik (2019: Instrumental oder Komposition klassisch) und Schauspiel.

Allgemeine Teilnahmebedingungen:
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen entweder im Raum Augsburg geboren sein oder bei Ablauf der Bewerbungsfrist mindestens drei Jahre ihren Wohnsitz im Raum Augsburg haben. Als Raum Augsburg gelten das Stadtgebiet und die an die Stadt Augsburg angrenzenden Nachbargemeinden. Besondere Altersvoraussetzungen: Architektur/Bildende Kunst/Literatur - mindestens 17 Jahre, höchstens 39 Jahre alt

Besondere Teilnahmebedingungen für die Sparte Architektur:
Hochbau, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Energieeffizientes Planen und Bauen, Innenarchitektur, u.a.