Nachwuchsarchitekt:innentag

am 28.10.2022 in Berlin

 

Das Forum für alle, die die Zukunft unseres Berufsstandes gestalten


Kaum ein Beruf ist für viele so sehr Berufung, wie es bei Architekt:innen und Stadtplaner:innen der Fall ist. Die aktuellen Herausforderungen im Klima- und Ressourcenschutz, der Umgang mit Material, Boden und Gebäudebestand sind für Lebensqualität und Gemeinwohl relevanter denn je, und gerade die jungen Absolvent:innen stehen heute vor neuen Planungs- und Bauaufgaben. Sie sind es, die die „Bauwende“ mit ihren gestalterischen Ideen und organisatorischen Fähigkeiten umsetzen.

Architekt:in zu werden setzt daher eine anspruchsvolle Ausbildung und eine qualifizierte Praxiszeit voraus. Hochschulen, Kammern und Planungsbüros begleiten unmittelbar diese „Berufswerdung“, und als freier Beruf mit dem Privileg der Selbstverwaltung besteht später die Möglichkeit, durch die Kammergremien direkt Einfluss auf die Rahmenbedingen der Berufsstände zu nehmen.

Die Bundesarchitektenkammer und nexture+ laden daher erstmals bundesweit Expert:innen aus Studium, Lehre, Praxis und Kammern ein, um den Weg in den Beruf auf den Prüfstand zu stellen, Hürden zu benennen und Lösungswege zu erarbeiten, um den Nachwuchs besser einzubinden. In Themenworkshops und Podien diskutieren wir: Wie frei muss die Lehre an den Hochschulen sein? Wie kann der Nachwuchs an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis neue Akzente setzen? Warum sind Mitwirkungsmöglichkeiten des Nachwuchses in den Architektenkammern wichtig? Und wie sollte der Berufsalltag 2044 aussehen?

Weitere Informationen und Anmeldung