Preis für Qualität im Wohnungsbau 2019

Preisverleihung und Vortrag am 03.03.2020


Preisverleihung im Haus der Architektur mit Bayerns neuer Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, MdL, und einem Festvortrag von Much Untertrifaller

Am 3. März 2020 verleiht der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen BFW Landesverband Bayern e.V. - erstmals zusammen mit der Bayerischen Architektenkammer - den Preis für Qualität im Wohnungsbau. Ausgezeichnet werden innovative, überwiegend frei finanzierte Wohnungsbauprojekte in Bayern, die sich durch hohe Qualität auf allen Planungsebenen auszeichnen.

Wohnungsbau ist eine hochaktuelle Aufgabe, eine gesellschaftliche Herausforderung und zugleich Ausdruck kultureller Entwicklung. Der Preis für Qualität im Wohnungsbau 2019 zeichnet Konzepte aus, die Antworten auf die Vielfalt der Bedürfnisse des Wohnens geben, einen Beitrag zur Baukultur leisten, gelungene Lösungen zur Gestaltung des Ortes, des Quartiers und der Nachbarschaft bieten und nicht zuletzt der Verantwortung für kommende Generationen gerecht werden und sich an Nachhaltigkeit sowie Kriterien des Lebenszyklus orientieren.

Honoriert werden sechs Arbeiten: fünf Anerkennungen und ein Preis.
Flankierend wird im Foyer des Hauses der Architektur eine Ausstellung von 13 Projekten aus den mehr als 60 Einreichungen gezeigt, die das Preisgericht ausgewählt hat. In ihm waren vertreten: Andreas Eisele, Vorstandsvorsitzender BFW Bayern – ERE Eisele Real Estate; Prof. Lydia Haack, Architektin, Vorstand Bayerische Architektenkammer; Melanie Hammer, BFW Bayern – BHB Bauträger GmbH; Alexander Hofmann, Vizepräsident BFW – Geschäftsführer der Baywobau; Gert Lorber, Architekt, Köln; Karin Sandeck, Architektin, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr; Prof. Much Untertrifaller, Architekt, Bregenz, Wien, St. Gallen, Paris, München, New York.

Wer den Preis und die Anerkennungen für Qualität im Wohnungsbau 2019 gewonnen hat, erfahren Sie bei der Preisverleihung am 3. März 2020, 19.00 Uhr, im Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, München.

Bayerns neue Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, MdL, spricht ein Grußwort.

Den Festvortrag hält Prof. Much Untertrifaller, alle Preisrichter würdigen die jeweils Geehrten und die Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer Christine Degenhart wird die Veranstaltung moderieren.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei, wir bitten aber um Anmeldung bis einschließlich 29. Februar 2020.

Einladungskarte