Preissteigerungen bei Baumaterialien

Folgen für Architektinnen und Architekten

 

Viele Baumaterialien wie Holz und Stahl erfahren gerade eine deutliche Preissteigerung. Höhere Baukosten sind die Folge. Was folgt daraus für Architektinnen und Architekten und ihre Verträge mit Bauherren?

Die Preissteigerungen bei Baumaterialien sind derzeit auch Gegenstand der öffentlichen Debatte. Die Bundesarchitektenkammer hat daher ein auf Vorarbeiten von Dr. Eric Zimmermann (Justiziar, Geschäftsführer Recht und Wettbewerb der Architektenkammer Baden-Württemberg) beruhendes Hinweispapier zu Auswirkungen auf die Planerinnen und Planer auf ihrer Website eingestellt:
 
Deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien

siehe auch dabonline, Website des Deutschen Architektenblatts:
 
Preissteigerung bei Baumaterial: Folgen für Architekten
 
In diesem Zusammenhang dürfen wir Sie auch über den Erlass des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat vom 21.05.2021 zum Thema informieren. Im Vordergrund steht hier die Frage nach der Vereinbarung oder nachträglichen Einbeziehung von Stoffpreisgleitklauseln.