Wettbewerbswesen im Vergleich Österreich-Bayern

Online-Veranstaltung am 29.09.2021 

 

 

Netzwerkveranstaltung #1: Wettbewerbswesen im Vergleich Österreich-Bayern
29. September 2021, 16:00-19:00, online + interaktiv


Am 29.09.2021 steht die erste von drei kostenfreien Online-Netzwerkveranstaltungen im Rahmen des EU-geförderten Interreg-Projekts zum Thema Architekturwettbewerbswesen im Vergleich auf dem Programm!

In zwei Dialoggesprächen berichten die folgenden Kolleginnen und Kollegen über ihre Erfahrungen im Wettbewerbswesen beidseits der Grenze:

  • Architektin Hannelore DEUBZER, Deubzer König + Rimmel Architekten GmbH, München/ Berlin
  • Architekt Matthias HABER, Hild und K Architektur, Hild Ottl Haber, München/ Berlin
  • Architekt Hermann KAUFMANN, hk architekten ZT GmbH, Schwarzach
  • Landschaftsarchitektin Carla LO, Carla Lo Landschaftsarchitektur, Wien

Wir freuen uns sehr über diesen grenzüberschreitenden Input und auf die Diskussionen mit Ihnen!

Die Grundhaltung ist dieselbe: der Architekturwettbewerb gilt als das am besten geeignete Instrument für eine rechtssichere Vergabe von qualitativ hochwertigen Bauvorhaben. Die Herangehensweise und rechtlichen Möglichkeiten unterscheiden sich allerdings teilweise.
Wie können wir gemeinsam eine Strategie zur Förderung des Architekturwettbewerbs entwickeln?

Seien Sie dabei!

Zur Anmeldung


Vorankündigung
Netzwerkveranstaltung #2:
Anfang Dezember 2021, online/evtl. hybrid, Thema: Städtebaulicher Wettbewerb – Leistungsbild/ Preisgeld

Netzwerkveranstaltung #3:
Ende Februar 2022, hybrid, Thema: GeneralplanerIn – partnerschaftliche Verfahren

Falls Sie sich mit Ideen oder Anregungen für die folgenden Veranstaltungen einbringen möchten, melden Sie sich bitte gerne bei der Projektkoordination (siehe unten)! Wir freuen uns auf Ihren Input!

Bis bald!

Beste Grüße aus Innsbruck/ München

Ihre österreichischen VertreterInnen in der Steuerungsgruppe

  • Daniel Fügenschuh, Vizepräsident der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen, Vorsitzender der Bundessektion ArchitektInnen
  • Matthias Hein, Vorsitzender Wettbewerbsausschuss Vorarlberg
  • Christian Höller, Vorsitzender Sektion ArchitektInnen Tirol und Vorarlberg
  • Rainer Noldin, Vorsitzender Wettbewerbsausschuss Tirol
  • Carmen Schrötter-Lenzi, stv. Vorsitzende Sektion ArchitektInnen Tirol und Vorarlberg, Mitglied Wettbewerbsausschuss Vorarlberg
  • Heinz Plöderl, Vorsitzender Sektion ArchitektInnen Oberösterreich und Salzburg, Vorsitzender Wettbewerbsausschuss Oberösterreich
  • Robert Wimmer, Architekt, Vorsitzender Wettbewerbsausschuss Salzburg

sowie seitens der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen:

  • Karina Bruckner, Generalsekretärin der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen


Ihre bayerischen Vertreter in der Steuerungsgruppe

  • Karlheinz Beer, Vorstandsmitglied der Bayerischen Architektenkammer
  • Franz Damm, Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer
  • Albert Dischinger, stv. Vorsitzender der Beratergruppe für Vergabe und Wettbewerb der Bayerischen Architektenkammer
  • Walter Landherr, Vorsitzender der Beratergruppe für Vergabe und Wettbewerb der Bayerischen Architektenkammer

sowie seitens der Geschäftsstelle der Bayerischen Architektenkammer:

  • Fabian Blomeyer, Geschäftsführer Recht und Verwaltung
  • Oliver Voitl, Referent für Vergabe und Wettbewerb


DI Margit FRIEDRICH
Projektkoordination

Grenzüberschreitendes Kompetenznetzwerk
Architekturwettbewerbe, AB271

tel: +43 (0)660 1066 314
mail: margit.friedrich@arching.at
Sonnenstr. 1A I A 6020 Innsbruck