Mitglied werden

Hinweis

zur Aufnahme der berufspraktischen Tätigkeit

In der Fachrichtung Architektur ist seit dem 1. August 2019 erforderlich, dass die berufspraktische Tätigkeit unter Beaufsichtigung einer/eines Architekten/in erfolgt.

Die Berufspraktische Tätigkeit unter Beaufsichtigung einer/eines Architekten/in beginnt mit ihrer tatsächlichen Aufnahme. Die Aufnahme kann, muss aber nicht der Bayerischen Architektenkammer angezeigt werden.

Wird die berufspraktische Tätigkeit nicht in einem Büro oder sonstigen Arbeitsstätte unter Beaufsichtigung einer/eines Architekten/in absolviert, kann die Beaufsichtigung auch durch die Bayerische Architektenkammer erfolgen. In diesen Fällen ist die Aufnahme der berufspraktischen Tätigkeit der Bayerischen Architektenkammer anzuzeigen.
Die Anzeige kann frühestens nach erfolgreich abgeschlossenem, mindestens achtsemestrigen Studium der Architektur erfolgen. Die Anzeige der Aufnahme muss der Bayerischen Architektenkammer vor ihrem Beginn mitgeteilt werden.

Bitte nutzen Sie das Anzeigeformular, das Sie sich unten herunterladen können. Die nötigen Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.

WICHTIG:
Die Unterlagen müssen dem Eintragungsausschuss nicht direkt am 1. August 2019 vorliegen. Bitte lassen Sie uns jedoch die Anzeige der Aufnahme der berufspraktischen Tätigkeit zeitnah zukommen.

Absolventen, die bereits vor dem 1. August 2019 ihre berufspraktische Tätigkeit von mind. 24 Monaten vollendet haben, stellen ihren Antrag auf Neueintragung in die Architektenliste, ohne vorher die Anzeige der Aufnahme der berufspraktischen Tätigkeit abzugeben.

Berufspraktische Tätigkeit ohne Aufsicht, kann längstens bis zur Zeit vor dem 1. August 2019 angerechnet werden.