Besuch von Seminaren

Der Nachweis über den Besuch von Seminaren ist keine Eintragungsvoraussetzung.
Jedoch haben die Absolventen die Pflicht, sich beruflich fortzubilden. Sofern die Inhalte aus § 2 Abs. 2 der Satzung der Bayerischen Architektenkammer über die Inhalte der praktischen Tätigkeit nicht durch eine berufspraktische Tätigkeit nachgewiesen werden können, können auf die Zeit der berufspraktischen Tätigkeit in der in § 2 Abs. 2 genannten jeweiligen Berufsaufgaben berufsfördernde Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen der Architektenkammer angerechnet werden.

Es ist von Seiten des Eintragungsausschusses zu beachten, dass stets die gesamte Eintragungsreihe zu besuchen ist. Der Nachweis über Besuche lediglich einzelner Seminare wird vom Eintragungsausschuss nicht anerkannt (Beschluss der Vollversammlung des Eintragungsausschusses vom 18.10.2018).

Informationen zur Eintragungsreihe finden Sie hier:
www.byak.de/veranstaltungen/akademie-fuer-fort-und-weiterbildung/informationen-ueber-die-akademie/reihe-eintragungsvoraussetzungen.html

Bezüglich Informationen und der Buchung der Seminare wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen und Kollegen der Akademie für Fort- und Weiterbildung.

Weiterhin weisen wir auf das Webinar „Die Berufsordnung - Wesentliche Grundlagen der Berufsausübung“ hin, das am 19.05.2019 stattgefunden hat. Es ist inhaltlicher Pflichtteil der Eintragungsreihe.

Den Mitschnitt finden Sie hier


Titel und Ankündigungstext sind hier zu finden.