Zur Unterstützung von Kammermitgliedern und deren Familienangehörigen in besonderen Notlagen (insbesondere durch Alter, Krankheit, Unfall, Tod bedingt) hat die Bayerische Architektenkammer ein Fürsorgewerk eingerichtet. Die Fürsorgemittel werden aufgebracht durch Spenden und/oder sonstige Zuwendungen sowie freiwillige Umlagen. Für die Erledigung der Aufgaben der Fürsorgeeinrichtung wird der Ausschuss Finanzen und Fürsorge tätig.

Näheres regelt die Satzung des Fürsorgewerks.

Die Bayerische Architektenkammer und vor allem die Empfängerinnen und Empfänger freuen sich sehr über Ihre Spende:

Spendenkonto Ernst Maria Lang Fürsorgewerk: IBAN DE70 7002 0270 0015 1812 24 BIC HYVEDEMMXXX, steuerbegünstigende Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.

Anträge für Leistungen sind an den Ausschuss für Finanzen und Fürsorge der Bayerischen Architektenkammer zu stellen (entweder postalisch oder per E-Mail an engl@remove-this.byak.de).

 

Übrigens: Das in einer Auflage von 200 Exemplaren gedruckte Poster "Solidarität hat eine Geste" können Sie gern in der Geschäftsstelle der Bayerischen Architektenkammer abholen oder sich zuschicken lassen, am liebsten natürlich gegen eine Spende!