Fürsorgewerk

Zur Unterstützung von Kammermitgliedern und deren Familienangehörigen in besonderen Notlagen (insbesondere durch Alter, Krankheit, Unfall, Tod bedingt) hat die Bayerische Architektenkammer ein Fürsorgewerk eingerichtet. Die Fürsorgemittel werden aufgebracht durch Spenden und/oder sonstige Zuwendungen sowie freiwillige Umlagen, für die Spendenquittungen ausgestellt werden. Für die Erledigung der Aufgaben der Fürsorgeeinrichtung wird der Ausschuss Finanzen und Fürsorge tätig.

Näheres regelt die Satzung des Fürsorgewerks.