Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur/Städtebau oder Hochbau

Anschrift:

Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz
Friedrichsplatz 21
90552 Röthenbach
Homepage: www.roethenbach.de

Ansprechpartner:

Frau Urban
Telefon: 0911/9575110
Fax: 0911/9575147
E-Mail: betina.urban@roethenbach.de

Veröffentlicht am:

14.02.2020

ID:

22054

Die Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz (12.000 Einwohner) im Landkreis Nürnberger Land – leistungsfähiger Wirtschaftsstandort in der Metropolregion Nürnberg – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur/Städtebau oder Hochbau(Vollzeit oder Teilzeit).

Von der Bauleit- und Landschaftsplanung bis zur städtebaulichen Gestaltung des Ortskerns erwartet Sie ein breites und interessantes Betätigungsfeld, das ggf. auch aufgeteilt werden kann.

Ihre zentralen Aufgaben:

• Bauleitung und Wahrnehmung der Bauherrnaufgaben bei Hochbaumaßnahmen

• Entwicklung und Koordinierung eigener Hochbauprojekte einschl. Bauunterhalt

• Stellungnahmen zu Bauanträgen in städtebaulicher Hinsicht sowie Beratung von Bürgern und Architekten bei planungsrechtlichen und gestalterischen Fragen

• Mitwirkung bei der Bauleitplanung sowie Stadtplanung und - Entwicklung

• Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Wir erwarten CAD Anwenderkenntnisse, Kommunikationsfähigkeit, Team- und Durchsetzungsvermögen sowie persönliche Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft. Berufserfahrung und Verwaltungskenntnisse wären von Vorteil.

Wir bieten einen interessanten und weitgehend selbständigen Arbeitsplatz, ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet, flexible Arbeitszeiten, interessante Arbeitszeitmodelle, eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst einschl. Zusatzversorgung und gute Aufstiegschancen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und den Anforderungen gewachsen sind, bewerben Sie sich bis 13. März 2020 bei der Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz oder als pdf-Datei an die Mailadresse. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Bauamtsleiter  oder das Personalamt  gerne zur Verfügung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.