Zurück

Richard Wagner Museum

Bayreuth

Projektauswahl

Bauen im Bestand

Regierungsbezirk

Oberfranken

Typologie

Fertigstellung

Juli 2015

Adresse

Wahnfriedstr. 2
95444 Bayreuth

Bauherr

Stadt Bayreuth, Hochbauamt

Kategorie

1900

Dieses Bauwerk ist ein Denkmal.

Richard Wagner Museum

Haus Wahn­fried, der Wohn- und Schaf­fen­sort Wagners, wurde denk­mal­ge­recht saniert und mit einem Neubau, der mehr Fläche als alle Bestands­ge­bäude auf­weist, erwei­tert. Neben einem Rekon­struk­ti­ons­kon­zept für die im 2. Welt­krieg stark zer­störte Villa lag in dem Ver­hält­nis des Neu­baus zu dem aura­ti­schen Ort eine beson­dere Her­aus­for­de­rung. Zunächst wurde die soli­täre Stel­lung der Villa durch den Abriss eines Ver­bin­dungs­baus wie­der­her­ge­stellt. Wäh­rend die Wohn­räume im Erd­ge­schoss ori­gi­nal­ge­treu rekon­stru­iert und möbliert wurden, ent­schied man sich im Ober­ge­schoss für eine ver­ein­fachte Wie­der­her­stel­lung. Der Erwei­te­rungs­bau wurde auf der 1930 zuge­kauf­ten Grund­stücks­flä­che im Westen der his­to­ri­schen Gar­ten­an­lage plat­ziert. Mit seiner zurück­hal­ten­den Glas­fassade, die der ursprüng­li­chen Grund­stücks­kante folgt, wirkt er wie ein stil­ler Beo­b­ach­ter des Ori­gi­nal­schau­plat­zes. Depot, Saal und wei­tere Aus­s­tel­lungs­flä­chen wurden unter die Erde gelegt, um den Garten nach Ori­gi­nal­plä­nen wie­der­her­zu­stel­len.

Architektur

Staab Architekten GmbH

Mitarbeit

Patric Eckstein
Bettina Schriewer
Nicole Pechardscheck

ursprünglicher Bauherr

Richard Wagner

ursprünglicher Architekt

Wilhelm Neumann


Standort

Wahnfriedstr. 2
Bayreuth