Datenschutzrechtliche Hinweise (Art. 12 DSGVO)

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung der Akademie für Aus- Fort und Weiterbildung der Bayerischen Architektenkammer werden die in der Anmeldung für eine Veranstaltung erhobenen Daten gespeichert. Zum Zweck der Durchführung von Kursbuchungen (Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung) und für die damit verbundenen Servicedienste (z.B. Sicherstellung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Korrespondenz) erheben, speichern und verarbeiten wir während des Bestell- und Buchungsvorgangs personenbezogene Daten. Ebenfalls verwenden wir die Daten, selbstverständlich anonymisiert, für statistische Zwecke. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist in diesem Fall nicht möglich. Unsere Webseite ist durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung, unberechtigten Zugriff geschützt.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Abwicklung von Bestellvorgängen mitteilen, können aus handels- und steuerrechtlichen Gründen bis zu 12 Jahren gespeichert werden. Dies gilt nicht für personenbezogene Daten, die im Zuge der Führung der Architekten- oder Stadtplanerliste (Art. 4 / Art. 6 Bayerischen Baukammerngesetz) erhoben werden. Zu dauerhaften Erfüllung der gesetzlichen Auskunftspflichten (Art. 20 Bayerischen Baukammerngesetz) werden diese nicht gelöscht.

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen. Wenden Sie sich hierzu an: Bayerische Architektenkammer, Akademie für Fort- und Weiterbildung, Waisenhausstraße 4, 80637 München

Weitere Auskünfte erteilt der Datenschutzbeauftragte der Bayerischen Architektenkammer: Fabian Blomeyer, blomeyer@remove-this.byak.de, 089/139880-20