Informationen zu Webinaren

Die Bayerische Architektenkammer bietet in Kooperation mit der Bayerischen Staatszeitung sogenannte Webinare an. Diese ergänzen die bewährte Unterrichtsform der Präsenzveranstaltung durch die Möglichkeit, Fachvorträgen online, am eigenen Computerarbeitsplatz, zu folgen. Am Bildschirm sehen die Teilnehmer die Bildschirmpräsentation des Referenten, die von ihm in Form eines Vortrags akustisch erläutert wird. Die Webinare dauern in der Regel ca. 90 Minuten. Teilnehmer haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, im Chat Fragen an den Referenten zu richten.

Technische Voraussetzung für die Teilnahme am Webinar ist ein Computerarbeitsplatz mit stabiler Internetverbindung und einer Soundkarte, Lautsprechern oder Kopfhörern. Wenn Sie das Webinar an einem Tablet-Computer oder einem Smartphone verfolgen möchten, empfehlen wir den Download der kostenlosen App "GotoWebinar" für Android oder Apple.

Technisch abgewickelt werden die Webinare durch den externen Dienstleister HvK Conferences. Um zu testen, ob der eigene Arbeitsplatz zur Teilnahme am Webinar geeignet ist, kann jederzeit die Testseite des technischen Anbieters besucht werden. Folgen Sie der Anleitung auf der Seite. Sollten technische Fragen oder Probleme auftreten, steht Ihnen Frau Heidorn von Koschitzky (HvK Conferences) vorab per E-Mail unter koschitzky@remove-this.hvk-conferences.com bzw. während des Webinars im Chat zur Verfügung.

Webinare erkennen Sie daran, dass in der Veranstaltungsankündigung und in der Veranstaltungsübersicht statt einer Ortsbezeichnung jeweils „Webinar“ angegeben ist. Eine Übersicht aller aktuell angebotenen Webinare finden Sie unten.

Die Buchung eines Webinars erfolgt, wie bei allen anderen unserer Fortbildungsveranstaltungen auch, per online-Anmeldung. Als Teilnehmer erhalten Sie einige Tage vor dem Webinar per E-Mail einen Anmeldelink. Bitte melden Sie sich dann unverzüglich an, damit GotoWebinar Ihnen Ihre persönlichen Zugangsdaten zumailen kann.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihr Feedback zu dieser Form der Wissensvermittlung!