Augsburg revisited - Bauen in der Nachkriegsära

Tagestour

Nummer:

14106

Datum:

Samstag, 19.07.2014
10.00 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Augsburg, Treffpunkt: Architekturmuseum Schwaben,
Thelotstraße 11
86150 Augsburg

Gebühr:

45,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
45,00 € für Gäste

Referent/in:

Alexandra Rauch M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin Architekturmuseum Schwaben, Augsburg
Dr. Barbara Wolf, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Architekturmuseums Schwaben, Augsburg

Ansprechpartner/in:

Frau Voss, 089/139880-43, voss@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Kammermitglieder, Absolventen sowie an interessierte Gäste.

Zielsetzung

Die Tagestouren der "revisited-Reihe" bieten die Möglichkeit, im fachlichen Austausch mit Kollegen anhand ausgewählter Beispiele die baukulturellen Leistungen insbesondere der Nachkriegsarchitektur in Bayern besser kennen und verstehen zu lernen.

Inhalt

Mit den für die Exkursion ausgewählten Bauten steht Augsburg prototypisch und nicht zuletzt auch wegweisend für die städtebaulichen und architektonischen Entwicklungen der Nachkriegsära in Deutschland. Das auf Trümmerschutt errichtete Rosenaustadion markiert mit der elegant auskragenden Tribüne den Beginn der "Swinging Fifties", innovative Technologien wie ein "Seilträgerhängedach" verhalfen der Augsburger Sporthalle zu internationalem Ansehen. Die architektonische Avantgarde der 1970er-Jahre repräsentieren die Kongresshalle wie auch das Bauensemble an der olympischen Kanustrecke. Vom Einfluss des "American Style" zeugen Hotelturm und Schwabencenter. Reformatorische Neuorientierungen im Sakralbau spiegeln schließlich die Kirchen Don Bosco und St. Moritz wider.

Themen

Rosenaustadion (1951-1952), Georg Werner | Sporthalle (1962-1965), Hugo Gall mit Thosti | Kongresshalle (1968 -1972), Max Speidel | Hotelturm Holiday Inn (1971-1972), Reinhard Brockel; Erich Rudolf Müller | Moritzkirche, Herkommer (1715), Dominikus Böhm (1948), John Pawson (2013)

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Die
Tagestour wird sowohl fußläufig, als auch mit einem Bus durchgeführt. Die An- und Abreise ist individuell zu organisieren und nicht in der Gebühr enthalten. Treffpunkt am Architekturmuseum Schwaben, Augsburg.

Einladungskarte

Programm

Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie auch die weiteren Tagestouren der Reihe "revisited":
'Ingolstadt revisited'
'Landshut revisited - Willibald Zeilhofer'