Regionalkonferenz Normung - Mit Normung Zukunft gestalten!

Fachtagung

Nummer:

18104

Datum:

Montag, 19.03.2018
10.00 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

Frei

Referent/in:

Dipl.-Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann, Architektin, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Berlin
MDgtin Marion Frisch, Leiterin der Abtl. Recht, Planung und Technik, Oberste Baubehörde, München
Dipl.-Ing. Manfred Heinlein, Architekt, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Dießen a. Ammersee
MR Stefan Kraus, Leiter des Sachgebietes Bauordnungsrecht, Oberste Baubehörde, München
Ralf Mai, Richter am Landgericht München 1
Dr. Julian Müller, Institut für Soziologie, Ludwig Maximilians-Universität München
Dipl.-Ing. Martin Müller, Innenarchitekt, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, Berlin
Dipl.-Ing. Univ. Rainer Post, Architekt, München
Jochen Scholl, Leiter Öffentlichkeitsarbeit UNIT Versicherungsmakler GmbH, Mühlheim
Dipl.-Ing. Rudolf Scherzer, Architekt, Stadtplaner, Nürnberg
Dipl.-Ing. Sabine Wildner, Innenarchitektin, Nürnberg, Vorstandskooperatorin für Normung bei der ByAK
Dr.-Ing. Matthias Witte, Geschäftsführer DIN-Normenausschuss Bauwesen, Berlin
Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Matthias Zöller, Architekt, ö. b. u. v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Begrüßung: Christine Degenhart, Architektin, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer

Ansprechpartner/in:

Maria Voss, 089/139880-43, voss@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Fachtagung richtet sich an alle an Normung Interessierte und dort Tätige sowie Sachverständige

Zielsetzung

Einblicke und Ausblicke in das Normungswesen. Und Antworten auf viele Fragen rund um die Normung. Kompakt zu informieren und fundiert zu diskutieren ist Ziel dieser Veranstaltung: zur Standortbestimmung, zur Orientierung und zur Positionierung.

Inhalt

Normen sind allgegenwärtig. Normen sind unentbehrlich. Normen erleichtern das Planen und Bauen. Normen reduzieren das Risiko und bieten Sicherheit. Soweit, so angenehm. Aber Normen behindern auch die Kreativität. Normen stehen also in der Diskussion. Von daher ist die Auseinandersetzung mit diesem Thema nicht nur für diejenigen wichtig, die sich für Normen interessieren oder gar im Normungswesen tätig sind, sondern auch für den gesamten Berufsstand.

Unter der Schirmherrschaft der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Dipl.-Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann, erwarten Sie Fachbeiträge namhafter Vertreter. Diese kommen unter anderem aus der Wissenschaft, dem Recht, der Haftung und selbstverständlich auch aus den Reihen des Berufsstandes und des Deutschen Instituts für Normung (DIN)! In großer Runde wird diskutiert, ob und wie sich der Berufsstand einbringen kann und soll und was Normung auch in Zukunft leisten muss.

Themen

Begrüßung | Einführung in das Thema - Rahmenbedingungen | Engagement der Bundesarchitektenkammer | 101 Jahre DIN! | Aktuelle Situation und Entwicklungen: Betrachtungen nach Einzelaspekten | Anerkannte Regeln der Technik |Wie viel Normung muss sein? Oder geht es gar ohne? | Normen und öffentliches Baurecht | Das Leben nach Norm - Brauchen wir ein Regelkorsett? | Normen vor Gericht | Und wer haftet? Abweichungen von Normen aus Sicht der Berufshaftpflichtversicherung | Symposium: Podium, Plädoyer und Statements | Normung mit Potential

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen begrenzt. Die Veranstaltung ist gebührenfrei. Wir bitten um schriftliche Anmeldung. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Bundesarchitektenkammer durchgeführt.

Einladung und Programm

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren