Bedarfsplanung im Bauwesen - Novelle der DIN 18205

Seminar

Nummer:

18224

Datum:

Freitag, 09.02.2018
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Bayerische Architektenkammer
Haus der Architektur
Waisenhausstr. 4
80637 München

Gebühr:

150,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
220,00 € für Gäste

Referent/in:

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, Architekt, Cottbus

Ansprechpartner/in:

Christine Gleixner, 089/139880-34, gleixner@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Ingenieure, Sachverständige und Bauherrenvertreter/Nutzer von Immobilien mit Vorkenntnissen in der Objektplanung und möglichst der Wirtschaftlichkeitsrechnung.

Zielsetzung

Die Teilnehmer erfahren, wie ein Bedarfsplan aufgestellt wird. Sie können die Wirtschaftlichkeit eines Projektes ermitteln. Hierzu gehören insbesondere eine Objektbeschreibung mit Raum- und Funktionsprogramm, die Definition von Schnittstellen, eine Beurteilung des Grundstücks, die Kosten- und Terminrahmen sowie eine Wirtschaftlichkeitsermittlung.

Inhalt

Das Planen und Bauen wird zunehmend komplexer, die Anzahl der Beteiligten, wie die der technischen Möglichkeiten, steigt. Das macht es erforderlich, zu Beginn einer Planung die Bauaufgabe umfassend zu definieren. Die Bedarfsplanung gehört schon seit vielen Jahrzehnten in Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika zur guten Praxis des Bauens. Nach anglo-amerikanischer Auffassung müssen der Bedarfsplaner und der Entwurfsarchitekt unterschiedliche Personen sein. Die in Deutschland bekannten Grundlagen der DIN 18205:2016-11, gehen darauf zurück. In der Anwendung besteht der Prozess der Bedarfsplanung darin, die Bedürfnisse, Ziele und einschränkenden Gegebenheiten aller Beteiligten zu ermitteln und zu analysieren.

Themen

Allgemeine Grundlagen der Bedarfsplanung | Neufassung der DIN 18205;2016-11 | Arbeitsschritte und zahlreiche Beispiele | Bedarfsplan mit Angaben zu Rahmenbedingungen, Raumprogramm, Kostenrahmen und Terminrahmen, Grundstück | Beurteilung der Wirtschaftlichkeit am Beispiel eines Bauvorhabens

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Die DIN 18205:2016-11 "Bedarfsplanung im Bauwesen" wird zur Vorbereitung des Seminars empfohlen. Es wird ein Taschenrechner benötigt.
Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Weitere Informationen sowie die Anzahl der anerkannten Unterrichtseinheiten finden Sie
hier.

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich