Textile Gebäudehüllen - Konstruktion und Umsetzung bei Fassade und Dach

Seminar

Nummer:

18294

Datum:

Dienstag, 06.02.2018
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Bayerische Architektenkammer
HdA
Waisenhausstr. 4
80637 München

Gebühr:

150,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
220,00 € für Gäste

Referent/in:

Prof. Dr.-Ing. Jan Cremers, Architekt, Hochschule für Technik Stuttgart
Dr.-Ing. Julian Lienhard, beratender Ingenieur, Stuttgart

Ansprechpartner/in:

Herr Rohwetter, 089/139880-75, rohwetter@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Architekten und Mitarbeiter in Entwurfsphasen sowie an junge Werkplaner.

Zielsetzung

Ziele der Veranstaltung sind die Vermittlung von Grundlagen zu Material und Konstruktion von Folien und beschichteten Geweben, das Erkennen und Vertiefen der wesentlichen Anforderungen hinsichtlich Funktionskriterien und Detailausbildungen sowie die Sensibilisierung für Schwachstellen von der Planung zur Ausführung.

Inhalt

Textile Materialien als Sammelbegriff für biegeweiche Werkstoffe können nicht nur im Innen- und im Ausbaubereich, sondern auch als funktionale und konstruktive Elemente in der Gebäudehülle eingesetzt werden. Neben dem Witterungsschutz erfüllen Sie dabei zunehmend komplexere Funktionen wie z. B. Wärmedämmung oder die Versorgung mit Tages- und Kunstlicht). Da es sich i. d. R. um Sonderkonstruktionen handelt, sind Anforderungen und planerischer Aufwand eher hoch (Sonderdetails, Genehmigungen, Zulassungen).

Praxisrelevanz wird durch die Verknüpfung mit diversen ausgeführten Projektbeispielen gesichert, die verschiedenen Bauaufgaben und Projektgrößen abdecken. Einen Schwerpunkt bildet die Berücksichtigung des typischen Planungsprozesses des Architekten. Hierzu gibt das Seminar eine Hilfestellung für den eigenen Entwurf, angefangen bei ersten Skizzen für Vorentwurf oder Wettbewerb.

Themen

Einführung in das Bauen mit biegeweichen Werkstoffen | Lösungsansätze zur erforderlichen Flächenstabilisierung | Überblick zu einsetzbaren Materialien | Relevante Aspekte der Bauphysik | Typologien und der Zusammenhang von Form und Struktur | Architekturrelevante Aspekte der +66Dimensionierung und Bemessung | Typologie: Abhängigkeiten zwischen Bauaufgabe und Form | Typische Konstruktionsweisen | Besonderheiten auf dem Weg zur Realisierung | Ausführungsbeispiele für verschiedene (auch kleinere) Bauaufgaben | Wirtschaftlichkeit: Abhängigkeiten und Komplexitätsgrad

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich