Der Bebauungsplan: Fachliche Inhalte - Rechtliche Grundlagen - Beispiele aus der Praxis

Seminar/Workshop

Nummer:

18428

Datum:

Mittwoch, 05.12.2018
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

150,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
220,00 € für Gäste

Referent/in:

BOR Dipl.-Ing. Univ. Thomas Harant, Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
MR Dipl.-Ing. Stephan Lintner, Architekt, Stadtplaner, Leiter Ref. Städteb., Staatsministerium f. Wohnen, Bau u. Verkehr

Ansprechpartner/in:

Christine Gleixner, 089/139880-34, gleixner@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Stadtplaner und Absolventen, die aktuell mit der Erstellung von Bebauungsplänen befasst sind oder sich künftig damit befassen möchten.

Zielsetzung

Das Seminar behandelt die verschiedenen Aspekte des Bebauungsplans. Im Mittelpunkt stehen fachliche Inhalte, rechtliche Grundlagen, Praxisbeispiele und daraus ableitbare Informationen für die tägliche Arbeit.

Inhalt

Der Bebauungsplan ist das wichtigste Instrument der räumlichen Planung und häufig die Basis für die nachfolgende Objektplanung. Wesentliche Grundlage sind fachlich und rechtlich einwandfreie Festsetzungen. Sie sollen einen qualitativ hochwertigen Städtebau ermöglichen, ohne nachfolgende Projekte einzuengen. Im Seminar werden die fachlichen und rechtlichen Grundlagen vermittelt und die Probleme in der Praxis anhand aktueller Beispiele anschaulich dargestellt und analysiert.

Themen

Planungsrecht | System der räumlichen Planung | Aktuelle Entwicklungen im LEP und BauGB | Inhalte des Bebauungsplans | Festsetzungsmöglichkeiten | Baunutzungsverordnung | Planzeichenverordnung | Qualifizierter und einfacher Bebauungsplan | Begründung zum Bebauungsplan | Umweltprüfung | Umweltbericht | Eingriffsregelung | Aufstellungsverfahren und einzelne Verfahrensschritte | Träger- und Bürgerbeteiligung | Vorhabenbezogener Bebauungsplan | Bebauungsplan zur Innenentwicklung | Städtebaulicher Vertrag | Qualitätssicherung im Bebauungsplan | Vorstellung und Diskussion von rechtskräftigen Bebauungsplänen

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich