Rechtliche Aspekte des Building Information Modeling

Nummer:

18453

Datum:

Dienstag, 11.12.2018
10.00 - 11.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

Webinar

Gebühr:

65,00 € für Kammermitglieder / Absolventen
65,00 € für Gäste

Referent/in:

Wolfgang Hierl, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, München

Ansprechpartner/in:

Julia Strohwald, 089/139880-32, strohwald@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich insbesondere an Kammermitglieder und Gäste, die als strategischer Entscheidungsträger bereits erste Erfahrungen mit BIM gesammelt haben oder sich mit der Einführung von BIM beschäftigen.

Zielsetzung

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte und Lösungsansätze, die es im Planungsbüro beim Einsatz von BIM zu beachten gilt.

Inhalt

Die Digitalisierung des Bauwesens gewinnt an Fahrt und allgemeinem Interesse. Neben technischen und organisatorischen Herausforderungen, bedarf es für die erfolgreiche Abwicklung eines BIM-Projekts ausreichender rechtlicher Überlegungen, insbesondere hinsichtlich Vertragsgestaltung, Honorarabrechnung, Haftung und Urheberrecht.

Themen

Themen
Eingangsthesen | Vertragsmodelle für den BIM-Einsatz | BIM in der HOAI | BIM-Methode und Haftung | BIM-Methode und Urheberecht | BIM-Methode ¿ Datensicherheit und Datenschutz | BIM-Methode und Vergaberecht | BIM-Management | BIM zum Erfolg

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen begrenzt. Unsere Webinare werden in Kooperation mit der Bayerischen Staatszeitung
'www.staatsanzeiger-eservices.de' veranstaltet.
Allgemeine Informationen zu Webinaren finden Sie unter
'Hinweise zu Webinaren'

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich