Bauherrenmanagement - Bauherren gezielt integrieren und koordinieren

Seminar

Nummer:

19467

Datum:

Freitag, 20.09.2019
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

255,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
175,00 €

Dozent/in:

Dipl.-Ing (FH) Horst W. Keller, Architekt, Limburg an der Lahn

Ansprechpartner/in:

Christine Businger, 089/139880-42, businger@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an selbstständige- bzw. angestellte Architekten, Projektleiter und Projektbearbeiter, Berufseinsteiger und Absolventen.

Zielsetzung

Das Seminar vermittelt Methoden und Instrumente zur gezielten Koordination und Einbindung des Bauherrn sowie der frühen Bereitstellung, Steuerung und Dokumentation von Bauherrenentscheidungen im Projekt.

Inhalt

Bauherren ist ihre Rolle und Funktion im Team aber auch die Auswirkung von fehlenden oder zu spät im Prozess getroffenen Entscheidungen oft nicht bekannt. Werden dadurch entstandene Defizite im Projekt spür- und sichtbar, ist es für Korrekturen im Projektablauf meist zu spät. Die Folge sind Terminverschiebungen, Kostenüberschreitungen und eine teamübergreifende Unzufriedenheit. Der Bauherr wird daher zunehmend als Schlüsselfigur zur Qualitätssicherung im Projektablauf erkannt und sollte in seiner Rolle im Projekt durch ein geeignetes Bauherrenmanagement bewusst wahrgenommen und im Projektablauf gezielt koordiniert und geführt werden. Weiter ist der Bauherr frühzeitig mit geeigneten Methoden und Instrumenten im Projekt verpflichtend einzubinden. Abläufe müssen zentral dokumentiert sein.

Themen

Der Bauherr im Projektablauf | Das Projekt-Handbuch | Absicherung und Dokumentation | Bauherren-Workshop | Entscheidungsmanagement | Termine und Kosten | Farb-/Materialmanagement | Koordination AVA

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.