3D-Druck im Architekturbüro - Einführung

Seminar/Workshop

Nummer:

20311

Datum:

Samstag, 21.11.2020
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

360,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
280,00 €

Dozent/in:

Susanne Dreyer, M.A., M.Sc., München
Maximilian Gemsjäger, M.A., München

Ansprechpartner/in:

Christine Businger, 089/139880-42, businger@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Stadtplaner und Innenarchitekten, die Modelle 3D-drucken lassen möchten, die Anschaffung eines 3D-Druckers planen und/oder bereits in Besitz eines 3D-Drucker sind.

Zielsetzung

Ziel des Seminares ist es, wichtige Parameter und Kenntnisse zum Erstellen einer 3D-Druck-Datei zu erlangen und exemplarisch einen 3D-Druck an einem Ultimaker umzusetzen.

Inhalt

Im Rahmen des Seminares wird eine Hand-On-Experience gegeben, wie der Weg von einem BIM-Modell/3D-Modell bis hin zu einem fertigen Modell aus dem 3D-Drucker mittels des FFF-Verfahrens (Fused Filament Fabrication) aussieht.

Dabei werden wichtige Design-Parameter für die Erstellung einer druckbaren Datei erläutert sowie auf die einzelnen Schnittstellen bis hin zum fertigen Modell eingegangen. Zudem werden häufig auftretende Probleme aufgezeigt und Richtwerte für bestimmte Parameter gegeben.

Das gesamte Vorgehen wird dabei exemplarisch mittels Rhino, Cura und einem Ultimaker vorgestellt. Die grundlegende Herangehensweise sowie auch das Wissen über Parameter und Richtwerte unterscheidet sich dabei jedoch nur geringfügig von anderen Herstellern.

Themen

Vorgehen bei 3D-Druck | 3D-Druck Design-Parameter | Häufige Problemstellungen | Umgang mit Ultimaker | Grundlagen in Rhino | Hand-On-Experience

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Für den Workshop ist ein Laptop mit einer für den 3D-Druck geeigneten Software erforderlich (Cura oder Rhino). Die Softwarehersteller bieten für Schulungszwecke kostenfreie Testversionen an, die vor der Veranstaltung herunterzuladen sind. Detaillierte Informationen dazu erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.
Im Vorfeld besteht die Möglichkeit individuelle Fragen einzureichen, die im Rahmen des Workshops besprochen werden.
Im Seminarpreis ist da Buch "The 3D Printing Handbook" (engl.) enthalten. Grundkenntnisse in Englisch sind für die Teilnahme von Vorteil.