Barrierefrei Gestalten in der Praxis - öffentlich zugängliche Gebäude

Seminar

Nummer:

20445

Datum:

Mittwoch, 23.09.2020
09.30 - 17.00 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

220,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
150,00 €

Ansprechpartner/in:

Christine Businger, 089/139880-42, businger@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Innenarchitekten und Absolventen mit Grundkenntnissen im barrierefreien Planen.

Zielsetzung

Durch das Aufzeigen zahlreicher konkreter Beispiele und das eigene Erleben sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, zukunftsfähige, individuelle und wirtschaftlich sinnvolle Lösungen zur Umsetzung der DIN 18040-1 zu finden.

Inhalt

Attraktiv für alle und dabei ohne Erschwernisse zugänglich und nutzbar sollen Gebäude, wie Verwaltungen, kulturelle Einrichtungen, Schulen etc. sein. Das entspricht auch dem politischen Ziel der Inklusion. Gleichzeitig wächst der Markt für komfortable, barrierefreie Gastronomie-, Einkaufs-, Sport- und Freizeitangebote. Der demografische Wandel trägt jetzt schon dazu bei.

Barrierefreiheit ist inzwischen Planungsstandard für weitgehend alle Bauaufgaben geworden. Die entsprechenden Normen wurden aktualisiert und sind seit Mitte 2013 in Bayern als technische Baubestimmung eingeführt.

Themen

Gesetzlicher und gesellschaftlicher Rahmen für das barrierefreie Bauen | Sensorik | Zwei-Sinne-Prinzip | Praxisbeispiele: Umsetzung der neuen DIN 18040 Teil 1 - öffentlich zugängliche Gebäude | Nutzungsspezifische Anforderungen an Gebäude und deren Außenräume | Ergänzende Vorschriften | Praxisbeispiele: Maßnahmen im Bestand | Eigene Erfahrungen mithilfe des Alterssimulationsanzugs | Planungsworkshop

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 19 Personen begrenzt.