Videoproduktion mit dem Smartphone

Workshop

Nummer:

21112

Datum:

Dienstag/Donnerstag/Dienstag, 4./6./11.5.2021, jeweils 16.00 - 18.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

290,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
250,00 €

Dozent/in:

Ilona Aziz, Visuell Kommunizieren ¿ Ilona Aziz und Thomas Wagensonner GbR, Hamburg

Ansprechpartner/in:

Rebecca Megersa, 089/139880-43, megersa@byak.de

Warteliste

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter von Pressestellen und Social-Media-Redaktionen ebenso wie an alle, die zur Erweiterung und Verbesserung ihrer eigenen Mitteilungsmöglichkeiten die wichtigsten Techniken und Dos and Don¿ts einer professionellen Videoproduktion mit dem eigenen Smartphone kennenlernen möchten.

Zielsetzung

In diesem Workshop wird das nötige Know-how und der technische Überblick vermittelt, um das eigene Smartphone zukünftig unaufwendig und professionell zur Filmwerkstatt werden zu lassen.

Inhalt

Für die Öffentlichkeitsarbeit von Planungsbüros wird Video zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal: Ob auf der eigenen Webseite oder auf verschiedenen Social-Media-Kanälen: Bewegte Bilder schaffen Aufmerksamkeit, binden Zuschauer und eröffnen neue Zugänge. Begrenzte PR- und Marketingetats erlauben in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von Produktionsteams umsetzen zu lassen. Welche Alternativen gibt es daher, um mit vertretbarem Aufwand, für die Zuschauer ansprechende Ergebnisse zu erzielen?

Dank der hochentwickelten Technik der Smartphones verfügt fast jeder über die nötige Grundausstattung. Video kann daher zu einem unkomplizierten und quasi alltäglichen Kommunikationsinstrument werden. Im Videojournalismus ist das Smartphone mittlerweile gängiges Produktionsmittel. Interviews, kurze Reportagen und O-Töne werden mit dem ¿Studio aus der Hosentasche umgesetzt¿. In diesem Workshop lernen Planerinnen und Planer von erfahrenen Multimedia-Journalisten die kostengünstige Arbeitsweise, mit dem eigenen Smartphone professionelle Videos zu produzieren kennen und anzuwenden.

Themen

Beispiele für geeignete Videoformate, Themen und Einsatzbereiche | Überblick über die technischen Möglichkeiten und Hilfsmittel | Welche Elemente braucht mein Video? | Tipps für Interviews, Aufsager und Themenbilder | Kurzeinführung Videoschnitt | Eigenständige Planung und Umsetzung eines Produktionsprojekts | Vertonung und Nachbearbeitung

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.
Jeder Teilnehmer benötigt einen Computer mit stabiler Internetverbindung, Webcam, Mikro/Lautsprecher (am besten per Headset) für die Teilnahme am Workshop sowie ein Smartphone zum Filmen. Zusätzliche Ausstattungen wie Stativ, externes Miko etc. sind nützlich aber nicht zwingend Voraussetzung. Tipps und Informationen zu nützlichem zusätzlichen Equipment und verwendeten Apps erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung.
Der Workshop wird über Zoom abgehalten. Sie erhalten einen Zugangslink. Ob der Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme über Zoom erfüllt können Sie hier testen: https://zoom.us/test