Der vollständige Bauantrag

Seminar

Nummer:

21227

Datum:

Dienstag, 20.07.2021
09.30 - 15.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

190,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
110,00 €

Dozent/in:

Charlotte Kordon, M. Sc., Bauordnungsbehörde Stadt Nürnberg

Ansprechpartner/in:

Rebecca Megersa, 089/139880-43, megersa@byak.de

Warteliste

 

Zielgruppe

Dieses Seminar ist vor allem für Berufseinsteiger geeignet.

Zielsetzung

Das Seminar bietet einen Überblick über die Anforderungen, die durch Behörden an Bauvorlagen gestellt werden.

Inhalt

Die Bayerische Bauordnung und die Bauvorlagenverordnung schreiben die für die Durchführung des Baugenehmigungsverfahrens und für die Bauabwicklung erforderlichen Bauvorlagen und Nachweise vor. Vollständige Bauvorlagen tragen wesentlich zu einer zügigen Bearbeitung des Bauantrags bei und sind insbesondere im Hinblick auf die seit der Novellierung der BayBO 2021 im Gesetz verankerte Genehmigungsfiktion essenziell.

Auf Grundlage der Bauvorlagenverordnung, der amtlich eingeführten Formblätter und exemplarischer Planvorlagen werden Basisinformationen zur Erstellung eines vollständigen Bauantrags vermittelt.

Im Seminar werden beispielhaft die vielfältigen Anforderungen an die Bauvorlagen sowohl an die Antragsformulare und Plandarstellungen als auch an ergänzende Nachweise und Beilagen erläutert sowie deren Notwendigkeit erklärt. Zusätzlich werden die unterschiedlichen Anforderungen an die Bauvorlagen für die verschiedenen Gebäudeklassen (Gebäudeklassen 1 bis 5) und Verfahren (vereinfachtes Verfahren/ Sonderbauten/ Genehmigungsfreistellungsverfahren) erläutert.

Themen

Grundlagen zur Erstellung eines Bauantrags | Bauvorlagenverordnung | Änderungen des Abstandsflächenrechts | Bautechnische Nachweise | Rechtsverordnungen für Sonderbauten | Verfahrensarten

Themen

Grundlagen zur Erstellung eines Bauantrags | Bauvorlagenverordnung | Abstandsflächen und Abstandsflächensatzung Stadt Nürnberg | Bautechnische Nachweise | Rechtsverordnungen für Sonderbauten | Verfahrensarten

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Die Veranstaltung wird voraussichtlich mit Audio- und Videobeteiligung aller Teilnehmer durchgeführt. Für die Teilnahme wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Webcam (wenn möglich) und Mikro benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn einen Zugangslink, über den Sie in den virtuellen Veranstaltungsraum gelangen. Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom