Die systematische Unternehmensnachfolge und -bewertung

Seminar

Nummer:

21280

Datum:

Dienstag, 11.05.2021
09.30 - 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

255,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
175,00 €

Dozent/in:

Jörg T. Eckhold, Eckhold Consultants GmbH, Krefeld

Ansprechpartner/in:

Rebecca Megersa, 089/139880-43, megersa@byak.de

noch Plätze frei

Alternative Termine und Orte:

 

Zielgruppe

Das Seminar ist geeignet für Büroinhaber (potenzielle Übergeber) und Nachfolger (potenzielle Übernehmer).

Zielsetzung

Inhaber, die ihr Architekturbüro übergeben wollen und Interessenten, die an einer Nachfolge oder Beteiligung interessiert sind, erfahren, wie eine systematische Vorgehensweise ablaufen sollte. Die wichtigsten Aspekte innerhalb der Nachfolgeregelung werden anhand von Praxisbeispielen erläutert.

Inhalt

Die unterschiedlichen Facetten der Nachfolgeregelung sind die schwierigsten Aufgaben eines Unternehmers, da sie als diskontinuierliche Tätigkeit mit Einmaligkeitscharakter und ungewissem Ausgang zu bewältigen sind. Aspekte wie Steuerrecht, Haftung, Finanzierung, Bewertung und die persönliche Lebenssituation sowie das Denken und Handeln des Übergebers und Übernehmers sind zu berücksichtigen. In diesem Seminar werden die wichtigsten Fragen rund um die Unternehmensnachfolge im Architekturbüro behandelt. Aus Sicht des potenziellen Übergebers und des potenziellen Übernehmers werden die unterschiedlichen Gesichtspunkte betrachtet und im Ablauf dargestellt.

Themen

Wie findet man einen geeigneten Nachfolger? | Übernahme durch Mitarbeiter, Familienangehörige, externe Dritte | Beteiligungsvariante | Bewertungsverfahren | Stolpersteine der Finanzverwaltung | Zivilrechtliche, steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Einflussfaktoren | Praxisbeispiele | Finanzierungsvarianten/öffentliche Fördermittel | Integration der Nachfolger | "Closing" | Posttransaktionsbegleitung

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet, mit Audio- und Videobeteiligung aller. Für die Teilnahme wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Webcam (wenn möglich) und Mikro benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn einen Zugangslink, über den Sie in den virtuellen Veranstaltungsraum gelangen. Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom