Lichtplanung - Kunstlicht und Tageslicht

Seminar

Nummer:

21285

Datum:

Mittwoch, 16.06.2021
09.30 - 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

220,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
150,00 €

Dozent/in:

Ing. Andreas Danler, Lichtakademie Bartenbach, Aldrans

Ansprechpartner/in:

Florian Rohwetter, 089/139880-75, rohwetter@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Innenarchitekten und Absolventen.

Zielsetzung

Das Seminar geht auf die Wechselwirkungen zwischen Licht, Raum und Mensch ein. Neben wesentlichen Grundlagen der visuellen Wahrnehmung kommen auch die lichttechnischen Grundlagen sowie Betrachtungen aus wirtschaftlicher Sicht nicht zu kurz.

Inhalt

Lichtplanung ist zwar eine technische Disziplin, doch für eine gute Lichtlösung spielen darüber hinaus auch wahrnehmungspsychologische und biologische Effekte des Lichtes eine entscheidende Rolle. Der Überbegriff HCL (Human Centric Lighting) fasst dies zusammen. Das gilt für Tageslicht und auch für Kunstlicht.

Das Seminar gibt einen Überblick über die wesentlichen technischen Aspekte und zeigt wichtige Wechselwirkungen zwischen Licht, Raum und Mensch (HCL) auf. Ebenso wird die LED als Leuchtmittel mit Ihren Eigenschaften erläutert und es werden praktische Tipps zum Verständnis der Qualitätskriterien von LED-Systemen gegeben. In diesem Gesamtkontext werden auch Lösungsbeispiele für verschiedene Anwendungsbereiche mit möglichen Systemtechniken erläutert und durch Bildbeispiele hinterlegt.

Themen

Symbiose von Licht und Raum | Kunstlicht: Grundbegriffe der Lichttechnik, Leuchtmittel und Anwendungen | Tageslicht: Grundbegriffe und Anwendungen

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Die Veranstaltung wird voraussichtlich mit Audio- und Videobeteiligung aller Teilnehmer durchgeführt. Für die Teilnahme wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Webcam (wenn möglich) und Mikro benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn einen Zugangslink, über den Sie in den virtuellen Veranstaltungsraum gelangen. Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom
Diese Veranstaltung wurde bislang regelmäßig für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.
Details dazu erfragen Sie bitte direkt bei der
Dena.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Bauzentrum München.