Projektleitung für Architekten

Seminar

Nummer:

21464

Datum:

von 28.10.2021 09.30 - bis 29.10.2021 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

440,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
340,00 €

Dozent/in:

Dipl.- Ing. Heidi Tiedemann, Architektin, Hamburg

Ansprechpartner/in:

Christine Businger, 089/139880-42, businger@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die eine Projektleitung anstreben, an Büroleiter sowie auch an InhaberInnen mit Projektverantwortlichkeit.

Zielsetzung

Im Seminar werden Soft-Skills sowie Instrumente zur Führung und Steuerung eines Projektes vermittelt.

Inhalt

Ein Projekt zu leiten erfordert Fähigkeiten, die viele frischgebackene Projektleiter noch gar nicht haben, denn häufig werden dies aufgrund ihrer hervorragenden fachlichen Leistungen ausgewählt. Das ist auch gut so, denn eine Projektleitung muss technische Details verstehen und die Qualität von Arbeitsergebnissen prüfen können. Häufig wird jedoch vergessen, dass sie mehr benötigt, als nur fachliches Know-how.

Von den Fähigkeiten des Projektleitenden hängt es ab, ob die Anforderungen der Auftraggeber erfüllt werden und sich ein Projekterfolg einstellt.

Die Projektleitung hat die Verantwortung für die Qualität und den wirtschaftlichen Erfolg des Projekts sowie auch für die Zufriedenheit der Auftraggeberseite. Darüber hinaus sind die Betreffenden für die Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Projektteams verantwortlich und sichern mit der eigenen Arbeit den langfristigen Erfolg des Büros. Die Position von Projektleitern wird dabei in Planungsbüros oft unterschätzt. Die Leitung wird gar nicht oder nur halbherzig ernannt und bekommt nicht immer alle Informationen, die sie zur Steuerung des Projekts erforderlich sind.

Die Projektleitung hat die Aufgabe, andere Projektbeteiligte zu überzeugen und das gesamte Team zu führen, mit dem Auftraggeber zu verhandeln und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass jeder im Team die Arbeit effektiv und mit Freude erledigt. Das sind hohe Anforderungen an die persönlichen Kompetenzen eines Projektleitenden, die in der Regel im Studium nicht vermittelt werden.

In diesem Seminar wird der Projektleiter in seiner Rolle gestärkt. Durch einen hohen Praxisanteil können die neu erlernten Techniken unmittelbar umgesetzt werden.

Themen

Führungsqualitäten des Projektleitenden | Die "Rolle" des Projektleitenden | Teamwork, erfolgreiche Motivation aller Planungsbeteiligten | Feedback geben und nehmen | Aufgaben erfolgreich delegieren | Erfolgreiche Steuerung von Mitarbeitern und Auftraggebern | Typbestimmung mit dem DISG-Verhaltens-Modell | Schwierige Gespräche erfolgreich führen und Konflikte konstruktiv lösen

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Die Veranstaltung wird mit Audio- und Videobeteiligung aller Teilnehmer durchgeführt. Für die Teilnahme wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Webcam und Mikro benötigt, da sehr interaktiv gearbeitet wird. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Sie erhalten vor Veranstaltungsbeginn einen Zugangslink, über den Sie in den virtuellen Veranstaltungsraum gelangen. Ob Ihr Arbeitsplatz die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme erfüllt können Sie hier testen:
Testseite Zoom