Baukostenplanung und -kontrolle

Seminar

Nummer:

22376

Datum:

Dienstag, 06.12.2022
09.30 - 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

220,00€
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
130,00€

Dozent/in:

Dipl.-Ing. (FH) Werner Seifert, Architekt, ö. b. u. v. SV für Honorare und Leistungen der Arch. und Ing., Würzburg

Ansprechpartner/in:

Christine Gleixner, 089/139880-34, gleixner@byak.de

noch Plätze frei

Alternative Termine und Orte:

 

Zielgruppe

Dieses Seminar ist Teil der Reihe "Eintragungsvoraussetzungen" für Absolventen. Selbstverständlich ist eine Teilnahme von Kammermitgliedern, die ihr Wissen vertiefen möchten, möglich.

Zielsetzung

Das Seminar hilft, die nach HOAI und DIN 276 erforderlichen Kostenermittlungen nach neuesten Erkenntnissen und in der Praxis erprobten Methoden zu erstellen. Ziel ist es, mehr Kostensicherheit zu erreichen.

Inhalt

Die Kostenplanung und -kontrolle ist eine der wesentlichen Aufgaben des Architekten. Der Zusammenhang von Preis, Wert und Qualität eines Gebäudes darf nicht durch isolierte Kostenentscheidungen auseinandergerissen werden. Moderne Verfahren zur Kostenplanung verbessern wesentlich die Entscheidungsgrundlagen.

Themen

Kostenplanung | Kostenermittlungsverfahren | Ursachen für Kostenüberschreitungen | Kostenüberschlag, Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag, Kostenfeststellung | Kostenkontrolle | Änderungsmanagement

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 70 Personen begrenzt. Das Seminar wird in Kooperation mit dem Baukosteninformationszentrum deutscher Architektenkammern (BKI) veranstaltet.
Dieses Seminar ist Teil der
'Gesamtreihe Eintragungsvoraussetzungen' vom 08. November bis 06. Dezember 2022
Bitte beachten Sie auch die Erläuterungen auf der Seite
'Informationen zur Eintragungsreihe für Absolventen'.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Fragen der Teilnehmenden können mit Audio- und ggf. Videobeteiligung gestellt werden. Hierzu wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Mikro und ggf. Webcam benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Alternativ steht für Fragen eine Chatfunktion zur Verfügung.
Allgemeine Informationen und technische Hinweise zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie
'hier