Mehrgeschossiger Wohnungsbau aus Holz

Seminar

Nummer:

23286

Datum:

2 x dienstags, 17.01.2023 und 24.01.2023, jeweils von 9.30 - 17.30 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

online

Gebühr:

520,00€
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
390,00€

Dozent/in:

Dipl.-Ing. Sebastian Dienst, Sinzig
Dipl.-Ing. Tobias Götz, Sinzig
Prof. Dipl.-Ing. Stefan Krötsch, Architekt, München
Dipl.-Ing. Georg Rathfelder, Reichenau

Ansprechpartner/in:

Helga Rafaila, 089/139880-32, rafaila@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Das Seminar richtete sich schwerpunktmäßig an Architektinnen und Architekten.

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist die Aneignung von Grundkenntnissen bei der Planung mehrgeschossiger Gebäude aus Holz. Anhand von zahlreichen Beispielen werden eine erfolgreiche Integration der unterschiedlichen Planungsbereiche und die erforderliche Planungstiefe erörtert.

Inhalt

Holz ist im Wohnungsbau angekommen. Auch für mehrgeschossige Gebäude der Gebäudeklassen 4 und 5 gibt es inzwischen viele gebaute Beispiele.

Das Seminar gibt am ersten Tag einen Überblick über die Vorteile und Grenzen des Holzbaus. Er stellt die im Holzbau üblichen Konstruktionen, deren Kombinationen sowie Hybridkonstruktionen vor und erörtert Fragen zum Planungsprozess, der Planungstiefe, zu kostengünstigen Ausführungen und zur Gebäudetechnik.

Am zweiten Tag werden die Besonderheiten mehrgeschossiger Wohnungsbauten aus Holz hinsichtlich Tragwerks, Brandschutz und Bauphysik vertieft. Diese unterscheiden sich oft fundamental von Konstruktionen niedrigerer Holzbauten. Das Seminar beleuchtet die Anforderungen an vertikale und horizontale Tragwerkselemente sowie Fügung und Fertigung im Detail. Es erläutert die brandschutztechnischen Möglichkeiten gekapselter und sichtbarer Konstruktionen, die Anforderungen an Durchführungen und Bauteilanschlüsse sowie die Besonderheiten von brennbaren Fassadenaufbauten.

Hinsichtlich des Schallschutzes gibt es im Holzbau einige Eigenschaften, die sorgfältig geplant werden müssen. Hohe Gebäude mit mehreren Nutzungseinheiten in unterschiedlichen Geschossen betrifft das besonders. Das Seminar beschreibt unterschiedliche bauphysikalischen Anforderungen und mögliche Strategien für den Bauteilaufbau.

Themen

Tag 1: Grundlagen, Vorteile und Grenzen des Baustoffs Holz | Konstruktionen im mehrgeschossigen Holzbau | Planung und Umsetzung | Wohnungsbau Beispiele

Tag 2: Tragwerksplanung im mehrgeschossigen Holzbau | Brandschutz im mehrgeschossigen Holzbau | Bauphysik im mehrgeschossigen Holzbau | Integrationsplanung und Planungstiefe

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt.
In der Teilnahmegebühr ist das Fachbuch "Atlas mehrgeschossiger Holzbau", Detail-Verlag, als E-Book enthalten. Jeder Teilnehmer erhält dauerhaft ein persönliches Exemplar.
Als Online-Konferenztechnik wird Zoom verwendet. Fragen der Teilnehmenden können mit Audio- und ggf. Videobeteiligung gestellt werden. Hierzu wird ein Computer mit Soundcard, stabiler Internetverbindung, Mikro und ggf. Webcam benötigt. Die Verwendung eines Headsets ist empfehlenswert. Alternativ steht für Fragen eine Chatfunktion zur Verfügung.
Allgemeine Informationen und technische Hinweise zu unseren Online-Veranstaltungen finden Sie
hier

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bauzentrum München statt.