Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Wir beraten Sie zu allen Fragen des energieeffizienten und nachhaltigen Planens und Bauens

Nürnberg und München – Beratungsstellen in Bayern

Kostenfreie Erstberatung gefördert durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Kostenfreie Erstberatungen: Bauen – Leben – Klima schützen

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind die Stichworte, die im Zusammenhang mit zukunftsfähigen Gebäuden regelmäßig fallen. Als übergeordnetes politisches und gesellschaftliches Ziel verbirgt sich dahinter der Schutz des Klimas und der natürlichen Lebensbedingungen – national und global. Nicht die Neubauten, die bereits hohe Anforderungen an die Energieeffizienz der Gebäudehülle und den Einsatz erneuerbarer Energien erfüllen müssen, sondern die Sanierung des Gebäudebestands wird die zentrale Herausforderung der Zukunft sein.

Denn Wertbeständigkeit, Instandhaltung, Flexibilität und qualitätvolle Gestaltung sichern Investitionen, schaffen Akzeptanz und dauerhaften Mehrwert. Die bayerischen Architekten/innen, Innen-, Landschaftsarchitekten/innen und Stadtplaner/innen sind bereit, einen engagierten Beitrag zu dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung zu leisten. Neben der seit über 30 Jahren erfolgreich tätigen Beratungsstelle Barrierefreiheit bieten wir Ihnen nun – dank der Förderung durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr mit der Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit (BEN) kostenfreie Erstberatungen zu diesen wichtigen Themenbereichen an. Nutzen Sie unser Angebot!

Christine Degenhart
Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer

Unser kostenloses Beratungsangebot

An wen richtet sich das Angebot?

Die kostenfreie Erstberatung zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit kann jede/r in Anspruch nehmen. Sie richtet sich beispielsweise an:

  • private und öffentliche Bauherren,
  • Städte, Gemeinden, Kirchengemeinden,
  • Investoren, Wohnungswirtschaft, Eigentümer,
  • Architekten/innen und Innenarchitekten/innen,
  • Landschaftsarchitekten/innen,
  • Stadtplaner/innen,
  • Handwerker/innen und Ingenieure/innen.

Was können wir für Sie tun?

Die »Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit« bietet eine fachübergreifende, neutrale und unabhängige Beratung zu allen zentralen Themen der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit, vorrangig zur bestehenden Gebäudesubstanz, zu Neubauprojekten und zu städtebaulichen Konzepten. Gewünschte Beratungsinhalte werden individuell und bei Bedarf im Rahmen eines persönlichen Gesprächstermins bearbeitet. Sie können aber ebenso per Mail oder Telefon an die Experten/innen der Beratungsstelle gerichtet und beantwortet werden. Je nach Bedarf kann die Bandbreite der Beratungsgespräche von der allgemeinen Information bis zu spezifischen Fragen und Hinweisen zu konkreten Ausführungsdetails reichen. Regelmäßig werden hilfreiche Tipps, Kontakte und Informationen zum weiteren projektbezogenen Vorgehen vermittelt.

Zusätzlich bieten wir Ihnen Informationen und detaillierte Auskünfte zur Materialökologie: Auswahl und Ausschreibung geeigneter, ggf. schadstofffreier oder -reduzierter Materialien und deren lebenszyklusgerechter Einsatz.

Alle von der Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit angebotenen Beratungen sind produkt-, anbieter- und dienstleistungsneutral. Sie erfolgen unabhängig von eigenen wirtschaftlichen Interessen der jeweiligen Berater/innen.

Ablauf Erstberatung

Ihr Projekt steht im Mittelpunkt!

Gerne bieten wir Ihnen einen persönlichen Erstberatungstermin zu festen Zeiten an einem unserer Beratungsstandorte in München oder Nürnberg an.Um Ihnen eine optimale Beratung zu ermöglichen, nehmen Sie bitte zunächst telefonisch oder per Email Kontakt mit der Geschäftsstelle der Beratungsstelle bei der Bayerischen Architektenkammer auf und schildern kurz Ihren genauen Beratungsbedarf. Ihr/e Berater/in wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen, welche Unterlagen Sie zum Beratungstermin mitbringen sollten. Die Inhalte der Beratung werden auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ausgerichtet.

Gerne können Sie Ihre Fragen, insbesondere die Fragen zur Materialökologie auch per Mail / Kontaktformular oder telefonisch an die Beratungsstelle richten. Eine/r unserer freiberuflich tätigen Experten/innen wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Was dürfen Sie erwarten?

Typische Fragestellungen und Beratungsleistungen

  • Fachliche Ersteinschätzung Ihres Projektes bezogen auf relevante Anforderungen an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit als Grundlage für weitere Planungen.
  • Beratung zur ökologischen Materialauswahl
  • Beratung zu zukunftsfähigen Siedlungs-, Raum und Wohnkonzepten unter Berücksichtigung von Energieeffizienz, Barrierefreiheit, Sicherheit, Anpassungsfähigkeit und Flächenverbrauch
  • Erläuterung des typischen Prozessverlaufs bei Neu- oder Sanierungsplanungen auf Grundlage des gesamten Lebenszyklus
  • Beratung zur Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen und zu ausgewählten Kosten im Lebenszyklus
  • Erläuterung von bauphysikalischen und technischen Rahmenbedingungen zur Behaglichkeit, zu technischen Qualitäten, wie z. B. Schallschutz,
  • Lüftung, Wärmeschutz, etc.
  • Beratung zum Einsatz von erneuerbaren Energieträgern
  • Beratung und Erläuterung zu Vorteilen einer Ökobilanzierung

Beratungstandorte, Termine, Kontakt

Möchten Sie einen kostenfreien Beratungstermin in München oder Nürnberg wahrnehmen? Dann wenden Sie sich einfach telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular an uns. Gerne beantworten unsere Berater auch per Email oder Telefon einzelne Fälle.

Beratungstelefon:
+49 89 139880-88
ben@remove-this.byak.de

Karte mit Beratungsstellen

Ihre freiberuflich tätigen Berater

Dipl.-Ing. Univ. Ulrich Jung

Architekt, Energieberater, Schönsee

Dipl.-Ing. M.Sc. Christina Patz

Architektin, Energieberaterin, München

Dipl.-Ing. (FH) Petra Wurmer-Weiß

Architektin, Chefredakteurin WECOBIS, München

In München berät Sie Frau Christina Patz.
Herr Ulrich Jung ist für Sie in Nürnberg vor Ort.
Frau Petra Wurmer-Weiß, die Sie zur Materialökologie berät, beantwortet Ihre Fragen gerne per Email, telefonisch oder auf Anfrage vor Ort in eine der Beratungsstellen.

Ihre Anfrage richten Sie in jedem Fall bitte an die BEN Geschäftsstelle per Kontaktformular, Email oder telefonisch.

Die Beratungsstellen

BEN München

Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München

BEN Nürnberg

Baumeisterhaus der Stadt Nürnberg, Bauhof 9, 90402 Nürnberg
Architekt, Energieberater, Schönsee
Ulrich Jung
Dipl.-Ing. Univ.
Architektin, Chefredakteurin WECOBIS, München
Petra Wurmer-Weiß
Dipl.-Ing. (FH)
Barrierefreie Parkplätze sind vorhanden.
Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Haltestelle Hauptbahnhof

Koordination und Organisation

Dipl.-Ing., Dipl.-Wi.-Ing. (FH)
Loni Siegmund

Architektin

Tel.: +49 89 139880-15

Fax: +49 89 139880-55

Dipl.-Ing.
Kathrin Valvoda

Architektin, Energieberaterin

Tel.: +49 89 139880-18

Fax: +49 89 139880-55

Geschäftsführung & Vorstandskooperator

Dipl.-Ing.
Thomas M. Lenzen

Architekt und Stadtplaner, Geschäftsführer Architektur und Technik

Prof. Dipl.-Ing.
Clemens Richarz

Architekt, München

Die Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit wurde 2016 durch die "Arbeitsgruppe Energie und Nachhaltigkeit" in Kooperation mit der Obersten Baubehörde im Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr ins Leben gerufen.

Die Projektgruppe Qualtiätssicherung BEN unterstützt den Aufbau, die inhaltliche Ausrichtung der BEN und sichert als beratendes Gremium die Qualität der Arbeit innerhalb der Beratungsstelle und bei den Beratungen.

Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder und Experten für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen der Projektgruppe Qualtiätssicherung BEN wurden aus dem Netzwerk "Energieeffizienz und Nachhaltigkeit" berufen. Diese sind: Prof. Clemens Richarz, in seiner Position als Vorstandskooperator, Ministerialrat Gottfried Weiß und Anton Hiller, der Obersten Baubehörde, Thomas Strunz, Florian Lichtblau, Markus Julian Mayer, Robert Kellner, Rainer Dirk und Frank Lattke, sowie die Berater/innen Christina Patz, Ulrich Jung und Petra Wurmer-Weiß. Aus der Geschäftstelle wird die Projektgruppe von Thomas Lenzen, Kathrin Valvoda, Loni Siegmund und Daniela Deeg geführt.

Ihr Kontakt zu uns

Beratungsstelle

Beratungsstelle

Gut zu wissen!

Beispielhafte Bauten

energieeffiziente Projektbeispiele

Mit den »Beispielhaften Bauten – energieeffizientes Bauen in Bayern«  zeigen die Bayerische Architektenkammer und die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr gemeinsam, dass nachhaltige Architektur Energieeffizienz, Ökologie und Ökonomie vereint sowie soziokulturelle Aspekte mit guter Gestaltung verbindet. Auf Grundlage der »Architektouren« werden herausragende Projektbeispiele ausgewählt. Sie liefern Antworten auf aktuelle Fragen der Energieeffizienz und der Energieversorgung und bieten Perspektiven für eine zukunftsfähige Entwicklung von Klimaschutz, Baukultur und Gesellschaft.

WECOBIS

Das Informationsportal zu Umwelt- und Gesundheitsaspekten bei der Baustoffwahl

Das ökologische Baustoffinformationssystem WECOBIS startete als Forschungsprojekt der Bayerischen Architektenkammer, gefördert im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau. Es wird inzwischen als Kooperationsprojekt zwischen Bayerischer Architektenkammer und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) weiterbetrieben und laufend um neue und aktualisiert Daten ergänzt..

WECOBIS ist ein Webportal mit Baustoffinformationen für gesundes und umweltgerechtes Bauen. Es bietet Unterstützung bei Planung und Ausschreibung mit umfassenden produktneutralen Informationen zu Inhaltsstoffen, problematischen Emissionen in Lebenszyklusphasen, rechtlichen Anforderungen und Produktkennzeichnungen sowie materialökologischen Anforderungen. Hiermit gibt WECOBIS eine praxisrelevante Hilfestellung für eine Produktwahl nach Umwelt- und Gesundheitsaspekten.

Positionen zur Energiewende

Publikation der Bayerischen Architektenkammer

Auf Initiative der Arbeitsgruppe Energie und Nachhaltigkeit wurden die Positionen zur Energiewende erarbeitet und im Jahr 2015 publiziert. Sie finden Inhalt und Bestellformular des Positionspapiers hier.

Selbsttest Nachhaltiges Bauen

Testen Sie Ihr Wissen!

Nachhaltiges Bauen ist die zentrale Herausforderung und zugleich die kommende Marktchance für Architekten. Hier wird Stagnation überwunden, die derzeit das Bauwesen kennzeichnet. Hier werden neue Märkte erschlossen und entwickelt. Neues Bewusstsein und erweitertes Wissen sind erforderlich. Um die Qualität der bebauten Umwelt zu erhalten, wiederherzustellen und fortzuschreiben. Um Bauherren zu überzeugen. Um neueste Entwurfskonzepte und Technologien anzuwenden. Um auch am künftigen Markt erfolgreich zu werden.

Machen Sie unseren Selbsttest  und testen Ihr Basiswissen zu nachhaltigem Bauen!

Allgemeine Informationen zum energieeffzienten und nachhaltigen Bauen

Auf unserer Website haben wir weitere Themen und Inhalte rund um das energieffiziente und nachhaltige Bauen aufbereitet und zusammengestellt. Diese finden Sie hier.

Publikationen und Merkblätter

Die Positionen zur Energiewende wurden im Jahr 2015 veröffentlicht. Ideen und Texte wurden durch die Mitglieder der AG Energie und Nachhaltigkeit und AFG Städtebau und Landesplanung mit Unterstützung der Geschäftsstelle entwickelt und verfasst.