Verband Freier Berufe in Bayern e.V.

Als staatlich gebundene Vertrauensberufe sind Freie Berufe zur Wahrung zentraler Gemeininteressen verpflichtet. Werte, nicht Waren, sind das „Produkt“ unserer Dienstleistungen: Gesundheit, Bildung, Rechtschutz, Planungssicherheit, gestaltete Umwelt und Denkmalschutz, Kunst – um nur einige zu nennen. In den traditionellen Aufgabengebieten stellen sich Ärzte und Apotheker, Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Architekten, Ingenieure und Sachverständige sowie Künstler dem gesellschaftlichen Wandel; die Privatisierung öffentlicher Leistungen und der technische Fortschritt lassen neue freiberufliche Arbeitsfelder entstehen.

Die Bayerische Architektenkammer ist Mitglied des Verbands Freier Berufe in Bayern (VFB).
Kammer-Vizepräsident Karlheinz Beer ist auch Vizepräsident des VFB.

Nähere Informationen finden Sie hier auf der Website des VFB und ganz aktuell, viermal im Jahr, auch in den VFB-Informationen.

Hier die VFB-Informationen:

2020/04, u.a. mit einem Editorial zum Thema "Kein Digitalbonus: Freiberufler bleiben in Bayern benachteiligt" von Karlheinz Beer, Vizepräsident des Verbands Freier Berufe in Bayern und Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer.

2019/04, u.a. mit einem Editorial zur HOAI-Entscheidung des EuGH von Karlheinz Beer, Vizepräsident des Verbands Freier Berufe in Bayern und Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer.