WECOBIS

Das Informationsportal zu Umwelt- und Gesundheitsaspekten bei der Baustoffwahl

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Foto: Thomas-Lenzen

Foto: Thomas Lenzen

Was ist WECOBIS?

Das ökologische Baustoffinformationssystem WECOBIS startete als Forschungsprojekt der Bayerischen Architektenkammer, gefördert im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesministerium für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung (BMVBS). Für das nachhaltige Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden ist die fundierte Beurteilung und Auswahl von Bauprodukten eine Kernaufgabe, der sich Architekten und Planer vermehrt stellen müssen. Hierfür notwendige herstellerneutrale Informationen zu Gesundheits- und Umweltaspekten bereitzustellen, war bereits das Hauptanliegen von ECOBIS 2000, der Vorgängerversion von WECOBIS, das die Bayerische Architektenkammer im Jahr 2000 mit finanzieller Unterstützung des Bundes erfolgreich auf den Markt brachte.

Hilfe bei der ökologischen Materialwahl

Die umfassenden Informationen in WECOBIS helfen Planern und Bauherren auf unterschiedliche Weise, eine umwelt-, gesundheits- und qualitätsbewusste Material und Produktauswahl umzusetzen. WECOBIS gliedert Umwelt und Gesundheitsaspekte anhand der Lebenszyklusphasen. Zusammen mit den zusätzlichen Informationen zu Planung, Ausschreibung, Zeichen und Deklarationen sowie BNB unterstützt WECOBIS dadurch

  • die Entwicklung von Materialkonzepten für eine nachhaltige Planung
  • Vorauswahl von Bauproduktgruppen unter den Aspekten Umwelt und Gesundheit
  • Einordnung baustoffrelevanter Kriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) in Planung und Ausschreibung
  • Definition von Qualitätsniveaus im Planungsprozess bezüglich Baustoff- und Materialauswahl
  • Anwendung von Baustoffen mit ganzheitlicher Betrachtung über alle Lebenszyklusphasen

Aktuelle und frei zugängliche Baustoffinformationen

Die Baustoffinformationen werden aktuell, produktneutral und frei zugänglich über das internetbasierte ökologische Fachinformationssystem WECOBIS bereitgestellt.

WECOBIS ist eingebunden in ein Gesamtsystem von Planungs- und Bewertungswerkzeugen (z.B. BNB), die für die Gebäudezertifizierung genutzt werden können und ist somit ein wichtiger Baustein im Internetportal »Nachhaltiges Bauen« des BMUB.

Das Webportal bietet Basiswissen für gesundes und umweltgerechtes Bauen. Sie erhalten umfassende Produktgruppeninformationen zu gesundheits- und umweltrelevanten Inhaltsstoffen, problematischen Emissionen in Lebenszyklusphasen, Wechselwirkungen einzelner Baustoffe oder rechtlichen Anforderungen. Hiermit gibt WECOBIS eine praxisrelevante Hilfestellung für eine Produktwahl nach Umwelt- und Gesundheitsaspekten.

WECOBIS richtet sich an alle Baufachleute und Interessenten des Nachhaltigen Bauens – Architekten, Fachplaner, Bauausführende und Gebäudenutzer.

mehr zu WECOBIS

Download WECOBIS-Flyer

Funktionen bei der Suche nach dem richtigen Baustoff

WECOBIS hilft mit verschiedenen Funktionen die richtige Baustoffwahl zu treffen. WECOBIS unterstützt bei:

  • der Definition von Qualitätsniveaus im Planungsprozess bezüglich Baustoff- und Materialauswahl
  • der Entwicklung von Materialkonzepte im Rahmen einer nachhaltigen Planung 
  • der Auswahl von Materialien und Produkten für eine umwelt- und gesundheitsbewusste Planung
  • der Erfüllung baustoffrelevanter Kriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) in Planung und Ausschreibung
  • der Überprüfung der Materialeigenschaften und -anforderungen während der Ausführung
  • der Dokumentation der Materialien und Produktqualität
  • WECOBIS bietet eine Struktur aufgegliedert nach Fachinformationen und detaillierten Inhalten zu den verschiedenen Lebenszyklusphasen.

Zur aktiven Einbindung der Inhalte in den Planungsalltag wurde die Nutzeroberfläche myWECOBIS entwickelt.

Für BNB-Koordinatoren bietet die Webplattform eine Übersicht und Kurzinformationen zu baustoffrelevanten Aspekten von BNB-Steckbriefen. Architekten finden baustoffbezogene Planungs- & Ausschreibungshilfen.

Was ist neu 2017?

Eine kurze Einführung in die Planungs- & Ausschreibungshilfen

Organisation

Redaktion
Die Bayerische Architektenkammer und das Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellen gemeinsam die Chefredaktion. Die inhaltliche Bearbeitung von WECOBIS wird von einem international aufgestellten Fachredakteurskreis durchgeführt.

Wissenschaftlicher Beirat
Der Wissenschaftliche Beirat konkretisiert die inhaltlichen Schwerpunkte und schlägt Themen zur Weiterentwicklung von WECOBIS vor.

WECOBIS – Einbindung in das System Nachhaltiges Bauen
WECOBIS ist Bestandteil der Planungswerkzeuge, die zur Umsetzung des Leitfadens Nachhaltiges Bauen und zur Anwendung des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) im Bundesbau eingesetzt werden.

Umwelt- und Gesundheitsaspekte bei der Baustoffwahl
WECOBIS fokussiert die Schwerpunkte Umwelt und Gesundheit. Anhand der Lebenszyklusphasen werden relevante Aspekte einer jeden Bauproduktgruppe übersichtlich gegliedert.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Thomas M. Lenzen

Architekt und Stadtplaner, Geschäftsführer Architektur und Technik

Tel.: +49 89 139880-54

Fax: +49 89 139880-55

Dipl.-Ing. (FH)
Daniela Deeg

Architektin und Stadtplanerin, Referentin Technik

Tel.: +49 89 139880-16

Fax: +49 89 139880-55

Dipl.-Ing. (FH)
Petra Wurmer-Weiß

Architektin, Chefredakteurin WECOBIS, München

Tel.: +49 89 139880-88

Fax: +49 89 139880-55