Angestellt tätig

Etwa die Hälfte der Mitglieder der Bayerischen Architektenkammer befindet sich in einem Anstellungsverhältnis. Ein gutes Drittel der Angestellten ist in einem Architektur- bzw. Planungsbüro tätig, ein Drittel arbeitet im öffentlichen Dienst und ein Drittel ist in sonstigen Unternehmen tätig.

Die Mehrzahl der Planungsbüros hat etwa vier Angestellte. Größere Büros mit bis zu 50 Mitarbeitern bilden die Ausnahme. Demzufolge sind auch die Büroorganisationen sehr unterschiedlich.

Das Modell "Jeder macht alles" - vom Vorentwurf bis zur Bauleitung inklusive Zeichnen und Schriftverkehr - ist ebenso vertreten wie das der Arbeitsteilung - ein Planer für den Entwurf, ein Bauzeichner für die Pläne, ein Bauleiter für die Umsetzung. Weil das Aufgabengebiet so komplex ist und die Anforderungen in einzelnen Bereichen ständig steigen, zeichnet sich bei Mitarbeitern in größeren Architekturbüros ein Trend zur Spezialisierung ab. In kleineren Büros sind die Tätigkeiten hingegen immer noch sehr vielseitig.

Angestellte Architekten, Landschafts-, Innenarchitekten und Stadtplaner treten grundsätzlich nicht in vertragliche Beziehungen zum Bauherrn, Vertragspartner ist lediglich das arbeitgebende Architektenbüro. Die Haftung des angestellten Architekten ist somit ggf. eine Frage des arbeitsrechtlichen Verhältnisses von Arbeitgeber-Architekt und angestelltem Architekten. Hier gelten arbeitsrechtliche Grundsätze einer eingeschränkten Haftung.

Unsere Informationen für Sie:

Warum Angestellte und Beamte Mitglied werden

Angestelltenvertrag

Die Architektenkammern geben für die Abfassung von Arbeitsverträgen eine Orientierungshilfe heraus. Diese kann per E-Mail (info@byak.de) angefordert werden.

Haftung der Angestellten

Zu Haftungsfragen von Angestellten vgl. den Aufsatz auf DABonline

Architektenversorgung

Informationen zur Altersvorsorge über die Bayerische Architektenversorgung finden Sie hier und auf der Homepage des Versorgungswerks.

Mittlerweile ist bei jedem Stellenwechsel eine erneute Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht zu beantragen. Über alle Fragen in diesem Zusammenhang informiert ein Flyer (PDF 1,8 MB) der Bayerischen Architektenversorgung.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Nebentätigkeit

Zur Möglichkeit der Aufnahme einer Nebentätigkeit: Jobben nach Feierabend