Bayerische Architektenkammer Auf AEG

Foto: Tanja Elm

Als Bindeglied zu den Mitgliedern in Nordbayern eröffnete die Bayerische Architektenkammer im September 2018 in der Muggenhofer Straße 135 in Nürnberg die Räumlichkeiten „Bayerische Architektenkammer Auf AEG“. Bewusst hat sich die Kammer für das Konversionsgelände „Auf AEG“ entschieden. Der Umgang mit Bestandsbauten aller Epochen, insbesondere denen der Nachkriegszeit, stellt eine zentrale Aufgabe für Kammermitglieder aller Fachrichtungen dar.

Die Räumlichkeiten „Auf AEG“ ergänzen den historisierenden Altbau und das moderne Verwaltungs- und Schulungsgebäude der Bayerischen Architektenkammer in München. Sie werden für Fortbildungsveranstaltungen der Kammer-Akademie, für Ausstellungen, Beratungstermine und Veranstaltungen der regionalen „Treffpunkte Architektur“ der Kammer sowie der unabhängigen Architekten-Verbände und nicht zuletzt für Sitzungen der Kammergremien genutzt.

Anfahrts- und Lageplan

Neue Beratungszeiten unserer Beratungsstellen

Auch 2019 bieten wir wieder regelmäßig individuelle Beratungen zu den Themen Barrierefreiheit und zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit Auf AEG an.

Jeweils von 15:00 bis 17:00 Uhr treffen Sie am ersten und dritten Donnerstag im Monat die Experten der Beratungsstelle Barrierefreiheit an, am zweiten und vierten Donnerstag erwartet Sie das Team der Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Unterstützung gesucht!

Seit September 2018 betreibt die Bayerische Architektenkammer Auf AEG eigene Räumlichkeiten. Diese werden für Fortbildungsveranstaltungen der Kammer-Akademie, für Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Beratungstermine, Sitzungen und Veranstaltungen der Kammer sowie der regionalen „Treffpunkte Architektur“ und der unabhängigen Architekten-Verbände genutzt.

Wir suchen ab sofort in freier Mitarbeit stundenweise Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung und bei der Durchführung von Veranstaltungen.

Dazu gehören unter anderem das Anpassen der Möblierung, die Betreuung der Veranstaltungstechnik, der Empfang, die Betreuung und die Bewirtung unserer Besucher.

Die Einsätze umfassen etwa 10 Stunden im Monat und liegen vornehmlich in den Abendstunden. Die Bereitschaft zu körperlicher Arbeit wird vorausgesetzt.

Fragen und Bewerbungen bitte an:
Florian Rohwetter
0911/2743262
089/139880-75

Aushang

Veranstaltungen

Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz

Ausstellung des Wettbewerbs der Wüstenrot Stiftung zu herausragenden Beispielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Schuppen Eins Bremen. Foto: Rene Hartmann

Denkmäler sind ein wesentlicher und wichtiger Teil unserer gebauten Umwelt. Sie gehören zum gemeinsamen kulturellen Erbe und verdienen größte Wertschätzung.

Die Erhaltung denkmalwürdiger Bausubstanz ist ein zentrales Anliegen der Wüstenrot Stiftung. Zur Ergänzung des eigenen Denkmalprogramms hat sie ihren Gestaltungspreis 2017 dem „Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz“ gewidmet. Zu diesem Wettbewerb wurden Architekten und Bauherren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeladen, um aus dem grenzüberschreitenden Vergleich zusätzliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Unter insgesamt 748 Einsendungen aus den drei Ländern hat eine unabhängige Jury zehn Projekte prämiert. Die Wanderausstellung zeigt die ausgezeichneten Projekte zusammen mit den Einsendungen der engeren Wahl und weiteren bemerkenswerten Beispielen.

Der Treffpunkt Architektur Oberfranken / Mittelfranken konnte die umfangreiche Ausstellung zum Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung für Nürnberg gewinnen.

Feierliche Eröffnung der Ausstellung am 12.02.2019 um 19:00 Uhr.

Ausstellung vom 13. Februar bis 22. März 2018.

Öffnungszeiten: Montag 15.00 - 18.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9.00 – 17.00 Uhr, Freitag 9.00 - 12.00 Uhr sowie während des Seminarbetriebs.

EUROPA

Lichtinstallation "Auf AEG"

Foto: Rainer Viertlböck

Anläßlich des Kulturwochenendes "Offen Auf AEG" am 22./23. September 2018 wollen die Initiatoren mit der Lichtinstallation EUROPA im öffentlichen Raum ein wirksames Zeichen setzen für ein geeintes und offenes Europa, das für eine freie Gesellschaft und ein friedliches Zusammenleben steht.

Angebracht wird der Schriftzug in ca. 20 Meter Höhe auf dem sogenannten "Dallmann", der - ehemals genutzt als Förderband - die weitläufigen Flächen des ehemaligen Industrieareals verbindet. Der Schriftzug EUROPA ist damit ein weithin sichtbares, positiv wirkendes Zeichen. Die Installation soll mindestens für sechs Monate verbleiben und weist auch auf die Bewerbung Nürnbergs als Kulturhauptstadt Europas 2025 hin.

Initiatoren und Urheber des Projekts mit dem Schriftzug aus 33 Neonröhren sind Caro Baumann und Johannes Schele von morePlatz.

Lichtinstallation in der Muggenhofer Straße bis voraussichtlich April 2019

Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung

Die Seminar- und Lehrgangsangebote Auf AEG der Akademie für Fort- und Weiterbildung finden Sie hier.

Veranstaltungen der Beratungsstellen

Im wöchentlichen Wechsel finden jeweils donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr die Beratungsstunden der Beratungsstelle Barrierefreiheit sowie der Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit Auf AEG statt.

Veranstaltungen der Treffpunkte Architektur

Weitere Angebote aus der Region finden Sie hier:
Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
Treffpunkt Architektur Oberfranken und Mittelfranken
Treffpunkt Architektur Unterfranken

Adresse, Kontakt und Öffnungszeiten

Bayerische Architektenkammer
Auf AEG
Muggenhofer Straße 135
90429 Nürnberg

Telefon: 0911/2743262

Wir sind mittwochs und donnerstags von 9:00 bis 17:00 Uhr (außer an Feiertagen) sowie an Tagen mit Fortbildungsveranstaltungen persönlich für Sie vor Ort zu erreichen.

Ausstellungen können Sie zusätzlich zu den Öffnungszeiten des Treffpunkts Architektur Ober- und Mittelfranken montags von 15:00 bis 18:00 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr besuchen.