Textile Architektur - Planung, Konzeption, Material

Fachtagung

Nummer:

13303

Datum:

Donnerstag, 19.09.2013
14.00 - 19.00 Uhr

Termin speichern

Veranstaltungsort:

tim
Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Provinostraße 46
86153 Augsburg

Gebühr:

75,00 €
Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen:
75,00 €

Dozent/in:

Dipl.-Ing (FH) Michael Ziller, Architekt, Stadtplaner, München
Dipl.-Ing. Univ. Alexander Schwab, Architekt, Stadtplaner, Mitglied des Vorstands der ByAK, München
Dipl.-Ing. Univ. Peter Ackermann, Architekt, München
Dr. Karl Borromäus Murr, M. A., Museumsleiter, Augsburg
Markus Heinsdorff, Künstler, München
Prof. Dr.-Ing. Jan Cremers, Architekt, Hochschule für Technik Stuttgart

Ansprechpartner/in:

Frau Schuh, 32, schuh@byak.de

Termin liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Architekten und Innenarchitekten, die sich aktuelle Grundlageninformationen zu textilen Konstruktions- und Ausbaumaterialien verschaffen möchten.

Zielsetzung

Anhand von Grundlagenvorträgen und Werkberichten werden die Einsatzmöglichkeiten textiler Konstruktionen bzw. Ausbaumöglichkeiten dargestellt.

Inhalt

Textile Baustoffe gehören zu den ältesten Baumaterialien der Menschheit. Ihre Konstruktionen waren Grundlage für die leichten Flächentragwerke. Welche Rolle spielen diese Materialien und Konstruktionen in der aktuellen Architektur? Welche Rolle können diese Konstruktionen in Mitteleuropa spielen? Wie und unter welchen Voraussetzungen lassen sich Textilien im Innenausbau so einsetzen, dass sie, neben rein atmosphärischen, z. B. energetische, akustische oder brandschutztechnische Aufgaben übernehmen? Unter anderem mit diesen Fragen beschäftigt sich die Fachtagung.

Themen

Einsatz im Stadt- und Landschaftsraum | Nachhaltigkeit und Energieeffizienz | Belastbarkeit (auch als Werkstoff z.B. i. V. mit Beton) | Schneller Aufbau | Wiederverwendung | Symbolhaftigkeit/Identifikationswerte | Textile Konstruktionen und Licht

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg anlässlich der Sonderausstellung "Textile Architektur 2013" durchgeführt. Im Eintrittspreis enthalten ist neben der Teilnahmegebühr zur Fachtagung der Eintritt zur Sonderausstellung. Im Anschluss findet im Textil- und Industriemuseum ein klassisches Konzert statt. Siehe auch
'www.timbayern.de'

Tagungsprogramm