BIM Frühstück für Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner

Weitere Veranstaltung

Nummer:

193B1

Datum:

Freitag, 20.09.2019
09.00 - 12.30 Uhr

Termin speichern

Gebühr:

Frei

Dozent/in:

Thomas Kirmayr, GF Fraunhofer-Allianz Bau, Leiter Mittelstand 4.0 Kompetenzztrm. Planen u. Bauen, Holzkirchen
Dr.-Ing. Magdalena Tarkiewicz, AEC3 Deutschland GmbH, Dresden

Ansprechpartner/in:

Nadja Schuh, 089/139880-44, schuh@byak.de

noch Plätze frei

 

Zielgruppe

Das "BIM Frühstück" richtet sich an alle Kammermitglieder, die sich über Austausch, Netzwerke und Hilfestellung bei oder vor der Einführung von BIM im Planungsbüro freuen.

Zielsetzung

Das BIM-Frühstück ist ein kostenfreies, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Angebot mit dem Ziel, kleinen und mittelgroßen Büros und Unternehmen bei der Digitalisierung zu helfen und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen.

Inhalt

Im Juli 2019 startete die Akademie für Fort- und Weiterbildung gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen die Initiative "BIM Frühstück für Architekten". Alle Kammermitglieder, die Fragen zur und Erfahrungen mit der Einführung von BIM in ihren Planungsbüros haben, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Das "BIM Frühstück" ist ein fachübergreifender Austausch zwischen Experten und Kollegen rund um das Thema Building Information Modeling. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf kleinen und mittelgroßen Büros, die sich mit dem Thema stärker auseinandersetzen möchten. Die Veranstaltung findet in einer offenen Diskussion statt. Büros, die bereits Erfahrungen gesammelt haben sowie Experten geben beim BIM-Frühstück Ihre Erfahrungen aus der Praxis und wertvolle Ratschläge an die Teilnehmer des Frühstücks weiter. Gleichzeitig dient das Format den Experten aus dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum als wertvoller Input für Forschung und Politik, um zukünftige Aufgabenstellungen besser definieren und initiieren zu können.

Kurz: Bringen Sie Ihre Fragen und Probleme mit. Wenn es dafür bereits Antworten und Lösungen gibt, erhalten Sie diese beim BIM Frühstück. Unbeantwortete Fragen und ungelöste Probleme nehmen die Experten mit und suchen für Sie nach Lösungen.

Themen

Wie formuliere ich die notwendigen Anforderungen an den BIM Prozess (AIAs) und welche Kompetenzen benötige ich hierzu? | Wie lege ich geeignete Auswahl- und Bewertungskriterien für die Vergabe fest? | Was ist das BIM Management und wie wird es beauftragt? | Welche Werkzeuge und Kompetenzen brauche ich als Auftraggeber? | Wie kontrolliere ich die vereinbarten BIM Leistungen? | Wie kann ich ein BIM Modell für die Ausschreibung nutzen? | Sind die Themen Änderungs- und Mängelmanagement sowie Abnahme im BIM Prozess aktuell relevant? | Wie entsteht ein "As-Built" Modell, wie wird ein solches Dokumentationsmodell abgenommen und gepflegt? | Wie gestaltet sich der Transfer eines "As-Built" Modells in das Facility Management und wie baue ich Datenpflegeprozesse für den Betrieb auf?

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Pro Büro sollten i.d.R. maximal 2 Personen teilnehmen. Geplant sind zahlreiche weitere Termine in verschiedenen Städten Bayerns. Um insbesondere unseren Kammermitgliedern in der Region buchstäblich entgegen zu kommen, veranstalten wir das BIM-Frühstück zusätzlich gerne an einem bayerischen Ort Ihrer Wahl. Voraussetzung für die Durchführung ist die Teilnahme von mindestens 10 verschiedenen Planungsbüros und ein geeigneter Raum vor Ort, den wir gerne gemeinsam auswählen können. Bei Interesse, Vorschlägen und Fragen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und Vorschläge. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der BIM Weeks Bayern statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite

'BIM Weeks'

Veranstaltungen aus dem gleichen Themenbereich

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Weitere Veranstaltungen zum Themenbereich